BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Tagesausflüge: Entspannte Lage im Bayerischen Wald

  • Artikel mit Bildergalerie

An beliebten Ausflugszielen im Bayerischen Wald ist am Wochenende deutlich weniger los gewesen als in den Wochen zuvor. Diese Bilanz ziehen Beamte verschiedener Polizeiinspektionen in Niederbayern. Auch in Sankt Englmar blieb der Ansturm aus.

Beginn der Betretungsverbote in den Ammergauer Alpen

    Zum Schutz des Wildes werden in den Ammergauer Alpen ab dem 1. November wieder Zonen mit Betretungsverbot für Menschen wirksam. Gerade im Winter brauchen Wildtiere wie Rehe oder Hirsche Ruhezonen fernab von Wintersportlern und freilaufenden Hunden.

    München prüft Alkoholverbot auf der Theresienwiese wegen Corona

      Eigentlich wäre am Samstag die Wiesn eröffnet worden. Jetzt fürchtet die Stadt, dass trotzdem Leute auf dem Festplatz Party machen wollen und prüft deshalb ein Alkoholverbot. Die CSU fordert für Samstag sogar ein Betretungsverbot.

      Stadtrat von Regensburg will Partywiesen sperren

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Regensburg soll Schluss sein mit Freiluftpartys: Zum Schutz vor Corona, und um die Anwohner vor Lärm zu schützen will der Stadtrat heute ein nächtliches Betretungsverbot für zwei beliebte Partywiesen beschließen.

      Partys in Corona-Zeiten: Auch in Niederbayern ein Problem

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Großveranstaltungen und Feste sind abgesagt - zum Feiern treibt es die Menschen dieses Jahr vor allem ins Freie. Auch in Straubing und Passau kennt man das Problem mit den Partys. Ein großes Ärgernis dabei: der Müll.

      Corona im Sommer: Wie viel Party ist erlaubt?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Partys in Corona-Zeiten sorgen in vielen Städten für Diskussionen: Anwohner beschweren sich über Lärm und Müll. In Regensburg diskutiert die Stadt eine Sperrung von Partyzonen, dagegen regt sich aber auch Widerstand.

      Was Betretungsverbote für Fußballfans bringen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Betretungsverbote sind das härteste Mittel, auffällig gewordene Fans vom Stadionbesuch abzuhalten. Fanbetreuer kritisieren diese Sanktion als überzogen. Die ARD-Radiorecherche Sport hat sich mit dieser Maßnahme auseinandergesetzt.

      Betretungsverbote für Fußballfans: Probates Mittel oder Willkür?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Diskussion um Fußballfans und Strafen hat die ARD-Radio-Recherche Sport zum ersten Mal bundesweite Zahlen zu sogenannten "Bereichsbetretungsverboten" erhoben. Betroffene dürfen dabei am Spieltagen bestimmte Bereiche nicht betreten.

      Wittelsbacher Ausgleichsfonds klagt gegen Betretungsverbot

        In einem Waldstück bei Neuburg wurden immer wieder Blindgänger gefunden, die Stadt erließ ein Betretungsverbot. Die meisten Waldbesitzer haben ihre Flächen danach absuchen lassen. Der Wittelsbacher Ausgleichsfond aber zieht vor Gericht.

        Gewaltbereiter St.-Pauli-Fan darf nicht zum Club

          Eine ganze Stadt als Sperrgebiet: Ein Fan des FC St. Pauli darf sein Lieblingsteam beim Spiel am Wochenende in Nürnberg nicht anfeuern. Er gilt als gewaltbereit und hatte gegen ein Betretungsverbot für die Stadt Nürnberg geklagt - erfolglos.