BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Callcenter-Betrug: Kurierfahrer zu zweieinhalb Jahren verurteilt

    Er hat mitgeholfen Senioren um über eine Million Euro zu prellen. Das Landgericht Deggendorf hat jetzt einen 33-jährigen Mann zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, weil er als Kurierfahrer für eine Callcenter-Betrügerbande tätig war.

    Telefonbetrug: Schlag gegen falsche Sparkassenmitarbeiter-Bande

      Der Polizei in Nürnberg ist es mit Essener Kollegen gelungen, eine bundesweit agierende mutmaßliche Betrügerbande zu zerschlagen. Die Betrüger sollen sich in mehr als 130 Fällen als falsche Sparkassenmitarbeiter ausgegeben und so Geld erbeutet haben.

      Telefonbetrüger-Bande in Regensburg verhaftet

        Sie sollen ihren Opfern erst Millionengewinne versprochen und dann hohe Gebühren bei ihnen abkassiert haben. Jetzt hat die Polizei der dreiköpfigen Betrügerbande das Handwerk gelegt. Der mutmaßliche "Kopf" der Bande ist ein Regensburger.

        Kripo Ansbach schnappt internationale Telefonbetrügerbande

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach jahrelangen Ermittlungen ist der Kriminalpolizei Ansbach eine international agierende Telefonbetrügerbande aus dem Kosovo ins Netz gegangen. Die Tatverdächtigen sollen Rentner um ihr Geld gebracht haben. Darunter zwei Ansbacher Senioren.

        Rentner um eine Million Euro betrogen: Täter festgenommen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Niederbayern ist eine Betrügerbande unterwegs: Die Mitglieder geben sich als Polizisten aus und haben damit schon mehr als eine Million Euro ergaunert. Betroffen waren eine Rentnerin aus Deggendorf und ein Rentner aus Straubing.

        Polizei Mittelfranken warnt verstärkt vor Telefon-Betrügern

          Sie rufen meist bei älteren Menschen an und geben sich als Polizisten oder Kriminalbeamte aus: Betrügerbanden. Unter einem Vorwand versuchen sie Geld von ihren Opfern zu erbeuten. Gerade häufen sich in Mittelfranken solche Fälle.

          Internet-Betrügerbande in Rumänien festgenommen

            4,5 Millionen Euro Schaden soll eine Internet-Betrügerbande aus Rumänien verursacht haben. Mit Hilfe der Zentralstelle Cybercrime Bayern in Bamberg konnten deren Mitglieder aufgespürt und festgenommen werden.

            Massenhaft Bahntickets gefälscht

              Vor dem Münchner Landgericht beginnt heute der Prozess gegen drei Mitglieder einer Betrügerbande, die über 1.000 Bahntickets gefälscht und verkauft haben soll. Auf diese Weise haben sich die Männer laut Anklage um über 50.000 Euro bereichert.

              Autos im Wert von knapp 500.000 Euro ergaunert

                Zwei Angeklagte müssen sich vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth wegen mehrfachen Betrugs verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, innerhalb von zwei Monaten Autos im Wert von rund 500.000 Euro erbeutet zu haben.