BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Lebenslauf: Darf man ihn für Bewerbungen "frisieren"?

    Die Debatte läuft, seitdem Annalena Baerbock, Spitzenkandidatin der Grünen, ihre Angaben im Netz korrigieren musste. Wer sich um eine Stelle bewirbt, sollte aufpassen. Denn eine gerade erst bekommene Anstellung könnte schnell wieder verloren gehen.

    Trickbetrug im Online-Banking: Täter erbeuten knapp 200.000 Euro

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land haben Betrüger knapp 200.000 Euro von den Konten ihrer Opfer gestohlen. Sie nutzten dabei ausgefeilte Technik – und das Telefon.

    Betrugsverdacht: Durchsuchung in Hauzenberger Corona-Testzentrum

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ermittler der Kriminalpolizei Landshut haben die Räume des Corona-Drive-Ins in Hauzenberg, im Landkreis Passau, durchsucht. Der Verdacht: Abrechnungsbetrug bei Corona-Tests. Der Betreiber des Testzentrums gibt sich fassungslos.

    Schockanruf: Augsburger Polizei nimmt "falschen Polizisten" fest

      In Augsburg wurde am vergangenen Wochenende ein "falscher Polizist" festgenommen. Der 18-Jährige gehört offensichtlich zu einer Bande, die von einer 90-Jährigen mit einem dreisten Schauspiel 30.000 Euro ergaunern wollte. Die Übergabe scheiterte.

      Account-Klau: Neue Betrugsmasche bei WhatsApp

        Die Polizei warnt, dass Betrüger in letzter Zeit vermehrt versuchen WhatsApp-Konten zu kapern. Zentral für die Masche ist die eigene Telefonnummer. Die gute Nachricht: Man kann sich leicht schützen.

        Corona-Testzentren: Nürnberger Zentralstelle leitet Ermittlungen

          Das Miesbacher Testzentrum war das erste, mittlerweile häufen sich die Verdachtsfälle von Betrug. Jetzt hat das Justizministerium der Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen mehr Kompetenzen eingeräumt.

          Betrugsvorwürfe in Testzentren: Ministerium verstärkt Vorgehen

            Nachdem mehreren Betreibern von Corona-Testzentren Abrechnungsbetrug vorgeworfen wird, wollen die Behörden die Kontrollen verstärken und mögliche Vergehen streng verfolgen. Die Fälle werden nun außerdem bei einer Zentralstelle gebündelt.

            Abrechnungsbetrug? Betreiber schließt Teststellen in Oberbayern

              Bundesweit führen mutmaßliche Betrugsfälle in Corona-Teststellen zu verstärkten Kontrollen - auch in Bayern. Nach einer Teststelle in Miesbach gibt es Anzeichen, dass es möglicherweise in weiteren oberbayerischen Städten falsche Abrechnungen gab.

              Provisionsbetrug: Anzeigen gegen falschen Vodafone-Mitarbeiter

                Er muss ein Kabel austauschen, unter diesem Vorwand hat laut Polizei ein Betrüger aus Bobingen Kontakt zu zwei alten Frauen bekommen. Später hat der angebliche Vodafone-Mitarbeiter die Telefonverträge der Frauen gekündigt und neue abgeschlossen.

                Kein Einzelfall: Bundesweit Testzentren unter Verdacht

                  Es begann mit Fällen in NRW und einem in Bayern. Doch nach den ersten Verdachtsfällen zeigt sich: Im ganzem Bundesgebiet gab es anscheinend Betrug bei den Abrechnungen in Testzentren. Auch Berlin und Hessen melden neue Fälle.