BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Polizist gibt Schuss bei Faschingsumzug in Schwangau ab

    Beim Faschingsumzug in Schwangau im Allgäu hat ein Polizist einen Schuss in Richtung eines jungen Mannes abgegeben. Der Beamte hatte ihn kontrollieren wollen, weil er wohl Betäubungsmittel verkaufen wollte. Da zog der Verdächtige eine Waffe.

    Ulmer Krankenschwester soll Frühchen vergiftet haben
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gegen eine Krankenschwester der Uniklinik Ulm ist Haftbefehl wegen versuchten Totschlages beantragt worden. Sie soll fünf Frühchen ein Betäubungsmittel gespritzt haben.

    Frau findet Geldbeutel - Besitzer bekommt Anzeige

      Das ist wirklich dumm gelaufen: In Neustadt bei Coburg hat eine Frau einen Geldbeutel auf der Straße gefunden und ihn bei der Polizei abgegeben. Dem Besitzer droht nun Ärger.

      CBD-Shops in Schweinfurt und Würzburg durchsucht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Polizei hat am Dienstag drei sogenannte "CBD-Shops" in Würzburg und Schweinfurt durchsucht. Es bestand der Verdacht, dass in den Geschäften verbotenerweise Betäubungsmittel verkauft werden.

      Ansbach: Mutmaßliche Bande von Drogendealern vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Landgericht Ansbach beginnt heute der Prozess gegen eine mutmaßliche Bande von Drogendealern. Vor der großen Strafkammer müssen sich fünf Männer und eine Frau verantworten, teilte der Sprecher des Landgerichts mit.

      Gesunde haben keinen Anspruch auf tödliche Betäubungsmittel
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn muss Sterbewilligen, die nicht unheilbar krank sind, keine Erlaubnis zum Erwerb von todbringenden Betäubungsmittel erteilen. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

      Schleierfahndung in Tirschenreuth: Drogen im Po versteckt

        Schleierfahnder haben auf der Bundesstraße 299 in Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) zwei Männer kontrolliert und dabei Drogen in einem sehr intimen Versteck sichergestellt.

        13 Tatverdächtige: Schlag gegen unterfränkische Drogenszene

          Der unterfränkischen Polizei ist in Zusammenarbeit mit den Staatsanwaltschaften Würzburg und Schweinfurt ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Mehrere Kilogramm Betäubungsmittel wurden sichergestellt, heißt es in einer Presseerklärung.

          Drogenkonsum an niederbayerischen Schulen steigt

            An niederbayerischen Schulen werden immer mehr Drogen konsumiert. Das belegt eine bayernweite Statistik. Im Vergleich zum Jahr 2012 hätten sich die Rauschgiftdelikte mehr als Verdreifacht.

            B5 Bayern: Polizei hebt internationale Schleuserbande aus
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Rettungssanitäter wegen vielfacher Vergewaltigung verurteilt +++ Ostbayern zieht Zwischenbilanz zu "Waffenamnestie" +++ Studie zu Krankheit und Arbeitsmoral +++ Hohe Lawinengefahr in höheren Alpenregionen +++ Moderation: Stefan Götz