BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ausflügler am Spitzingsee: Wenige Besucher, viel Polizei
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach dem Besucheransturm der vergangenen Wochen und dem Einreiseverbot in den Landkreis Miesbach war der Spitzingsee am Morgen und Vormittag nur wenig besucht. Die Zugangsbeschränkung in den Landkreis Miesbach gilt vorerst bis zum 31. Januar.

Vor Lockdown-Verschärfung: Viele Ausflügler, aber kein Chaos
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am letzten Wochenende vor dem Inkrafttreten der "15-Kilometer-Regel" blieb - entgegen der Befürchtungen - ein Ansturm von Tagestouristen in den meisten bayerischen Regionen aus. In München musste die Polizei jedoch durchgreifen.

Bislang kein großer Besucheransturm im Bayerischen Wald
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bevor am Montag die 15-Kilometer-Regelung in Corona-Hotspots in Kraft treten soll, hatten Verantwortliche in einigen Bereichen des Bayerischen Walds mit vielen Besuchern gerechnet. Zwar war einiges los, einen Ansturm gab es bisher allerdings nicht.

Dreikönigstag im Fichtelgebirge: Viele Besucher, wenig Verstöße
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Feiertag hat es erneut viele Menschen ins winterlich verschneite Fichtelgebirge gezogen. Laut Polizei war die Region rund um den Ochsenkopf zwar sehr gut besucht, Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln habe es jedoch kaum gegeben.

Besucherandrang: Sankt Englmar reagiert mit Verhaltensregeln
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es ist nicht das erste Mal in der Corona-Pandemie, dass die beliebten Ausflugsziele im Bayerischen Wald von Touristen überrannt werden. Sankt Englmar im Kreis Straubing-Bogen reagiert nun darauf und veröffentlicht Verhaltensregeln für Ausflügler.

Nach Besucheransturm: Beliebte Rodelstrecke im Allgäu gesperrt

    In Pfronten im Ostallgäu ist eine Rodelstrecke wegen des Besucherandrangs gesperrt worden. An den vergangenen Tagen waren die Parkplätze dort restlos überfüllt gewesen. Ansonsten registrierte die Polizei an Neujahr ein ruhiges Ausflugsgeschehen.

    Besucheransturm im Bayerwald - kein Ende in Sicht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem Besucheransturm im Bayerischen Wald in der ersten Weihnachtsferienwoche ist keine Entspannung in Sicht. Ein Appell der Nationalparkverwaltung blieb wirkungslos, die Parkplätze sind weiter voll. Die Polizei will nun verstärkt kontrollieren.

    Zwischen Ansturm und Abstand: Skifahren in Zeiten von Corona
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im niederösterreichischen Skigebiet am Semmering kam es zuletzt zu einem regelrechten Besucheransturm. Behördlichen Auflagen, wie das Abstandhalten vor den Liftstationen, wurden ignoriert. Was sagen die Leute auf der Piste und die Liftbetreiber dazu?

    Besucheransturm und Verstöße: Nationalpark will höhere Bußgelder
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Nationalpark Bayerischer Wald ist ein beliebtes Ausflugsziel im Corona-Lockdown - doch manche Besucher verlassen die gekennzeichneten Wege, was zu großen Problemen führt. Der Nationalpark wünscht sich deswegen höhere Bußgelder für Verstöße.

    Besucheransturm im Bayerischen Wald bereitet Probleme

      Am Wochenende wurde der Bayerische Wald gestürmt. Einige Besucher wanderten "kreuz und quer durch den Nationalpark", beschwert sich der stellvertretende Leiter des Nationalparks. Die Lage an den Parkplätzen sei vielerorts "katastrophal" gewesen.