BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Samerberg-Prozess: Freispruch so gut wie rechtskräftig

    Nach dem aufwendigen Berufungsprozess um einen tödlichen Autounfall fiel vor rund eineinhalb Wochen das Urteil: Freispruch für den 28 Jahre alten Autofahrer. Jetzt ist klar: die Staatsanwaltschaft verzichtet auf Revision, wohl auch die Nebenkläger.

    Berufungsprozess gegen Priester wegen sexuellem Kindesmissbrauch

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Berufungsprozess gegen einen Priester aus dem Bistum Würzburg wegen schwerer sexueller Misshandlung ist abgeschlossen. Weil die Berufung zurückgenommen wurde, ist das Urteil rechtskräftig, wird aber auf Bewährung ausgesetzt.

    Prozess um tote Fußgängerin verzögert sich weiter

      Der Berufungsprozess um eine totgefahrene 20-Jährige aus dem Landkreis Würzburg ist derzeit unterbrochen. Wann er fortgesetzt wird, ist derzeit unklar. Zuletzt war der angeklagte Beifahrer im Dezember aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

      Berufungsprozess gegen Fahranfänger nach tödlichem Unfall

        Am Landgericht Würzburg startet am Dienstagvormittag ein Berufungsprozess. Das Verfahren richtet sich gegen einen zum Tatzeitpunkt 18-jährigen Fahranfänger, der einen tödlichen Unfall verursacht haben soll.

        Spektakuläre Wendung vor Gericht: Wirt bekommt Gefängnisstrafe

          Im Berufungsprozess um versuchte Erpressung am Landgericht Passau sind die Urteile ganz anders ausgefallen als noch in erster Instanz: Gegen den Wirt wurde eine Gefängnisstrafe verhängt, während der Türsteher mit einer Bewährungsstrafe davonkam.

          Kinderpflegerin in Hof wegen Misshandlung verurteilt

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwei Jahre Freiheitsstrafe auf Bewährung. So lautet das Urteil des Landgerichts Hof im Berufungsprozess einer Kinderpflegerin. Ihr wurde die Misshandlung von Schutzbefohlenen in 29 Fällen vorgeworfen.

          Hof: Berufungsprozess wegen Holocaustleugnung

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Weil eine 66-Jährige aus dem Landkreis Hof mehrfach den Holocaust geleugnet haben soll, muss sie sich nun vor der Berufungskammer des Hofer Landgerichts verantworten. Der Frau werden zudem noch weitere Straftaten vorgeworfen.

          Hetze gegen Flüchtlinge: Würzburger Gericht verhängt Geldstrafen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Drei Männer und eine Frau sollen beim Würzburger Faschingszug Flüchtlinge verunglimpft haben. Das Amtsgericht Würzburg hatte sie daher zu einer Geldstrafe verurteilt. Im Berufungsprozess vor dem Landgericht wurde das Urteil weitgehend bestätigt.

          Gegen Migranten gehetzt? Berufungsverfahren in Würzburg

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zum Auftakt des Berufungsprozesses um eine mögliche Volksverhetzung beim Faschingszug in Würzburg haben die vier Angeklagten die Vorwürfe zurückgewiesen. Es habe sich um eine politische Parodie gehandelt, sagte einer der Männer vor dem Landgericht.

          Berufungsprozess um Todesfahrt in Untereisenheim ausgesetzt

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wende im Berufungsprozess um die tödliche Alkoholfahrt in Untereisenheim: Weil weitere Ermittlungen nötig sind, wird der Prozess vorerst ausgesetzt. Nach wie vor steht Mordverdacht im Raum, laut Gericht sind aber noch zu viele Fragen offen.