BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Auf Mallorca lebender Deutscher stirbt bei Wanderunfall

    Ein Deutscher, der auf der Urlaubsinsel lebte, ist bei einer Bergtour ums Leben gekommen. Der Trekkingerfahrene stürzte in unwegsamem Gelände zehn Meter tief und konnte nur noch tot geborgen werden.

    CleanUp-Days im Allgäu mit Rekordbeteiligung

      Müll sammeln und Bergwandern: Mit diesem Prinzip haben die CleanUp-Days am Wochenende im Allgäu über 850 Teilnehmende angelockt. Die haben insgesamt rund eine Tonne Müll von den Bergen eingesammelt.

      Erfahrener Bergwanderer stürzt an der Reiteralpe in den Tod

        Beim Wandern in den Berchtesgadener Alpen ist ein 71-Jähriger im Bereich der Reiteralpe tödlich verunglückt. Seine Frau hatte ihn zunächst als vermisst gemeldet. Nach mehrstündiger Suche fanden Einsatzkräfte den vermutlich abgestürzten Mann.

        Wandertipp: Pionierweg Schlehdorf - für Technik-Freunde

          Eine Wanderung für Technik-Interessierte ist der Pionierweg von Schlehdorf zum Walchensee. Kondition, Schwindelfreiheit und Neugier sind die besten Eigenschaften, um die Tageswanderung zu genießen.

          Bergwacht Bayern zieht Bilanz: 1.350 Einsätze im Corona-Winter

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          1.350 Mal mussten Bergretter in diesem Winter ausrücken. Dabei wurden 47 Tote geborgen und zahlreiche Menschen aus Notlagen befreit. Der Leichtsinn nehme zu, so die Bergwacht - Display, Bildschirm oder Apps zeigten nicht die alpine Wirklichkeit.

          Allgäu: Frau stirbt nach Sturz aus 150 Metern Höhe

            Beim Bergabstieg im Allgäu ist eine 53-Jährige 150 Meter in die Tiefe gestürzt und anschließend an ihren schweren Verletzungen gestorben. Sie war am Ostersonntag mit ihrem Mann in der Nähe von Immenstadt beim Bergwandern.

            Ab Pfingsten: Bergsteigerbus gegen Blechlawinen

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Am Wochenende ist es wieder so weit: Blechlawinen rollen in die Berge. Die Einwohner sind zunehmend genervt von den vielen Autos aus der Stadt. Für Entlastung will ab Pfingsten der Deutsche Alpenverein sorgen: mit einem Bergsteigerbus.

            Bergwanderer im Untersberggebiet zu Tode gestürzt

              Am Rauhen Kopf ist ein Bergwanderer 50 Meter eine Felswand hinab in die Tiefe gestürzt. Die Bergwacht entdeckte den Mann nach einer längeren Suchaktion. Die Einsatzkräfte konnten ihn nur noch tot bergen.

              Hüttenwirtin in der Corona-Pandemie: "Die Gäste geben mir Kraft"

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Monika Becht ist eine Frau der Berge. Seit zwölf Jahren ist sie Chefin der Priener Hütte, seit sechs Jahren auch Chefin der Berliner Hütte. Die Corona-Pandemie ist schwierig für sie und ihre Mitarbeiter. Aber die Berge geben ihr Kraft, erzählt sie.

              Deutscher Alpenverein zieht gemischte Bilanz der Bergsaison

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Es war ein Auf und Ab in dieser Bergsaison: im Frühjahr die Ausgangsbeschränkungen, im Sommer der Run auf die Berge, im Herbst steigende Corona-Infektionszahlen. Der Deutsche Alpenverein blickt mit gemischten Gefühlen zurück – und mit Sorge voraus.