Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bergsteigerin stürzt im Höllental in den Tod
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tragischer Bergunfall im Höllental bei Grainau: Eine 63-jährige Frau ist dort ausgerutscht und in den Tod gestürzt. Ihr Mann musste alles mit ansehen.

70-jährige Münchnerin stürzt an der Klammspitze zu Tode

    Südöstlich der Klammspitze ist am Donnerstagmorgen eine 70-jährige Frau aus München leblos aufgefunden worden. Laut Polizei in Oberammergau ist sie vermutlich schon am Mittwoch in dem Felsigen Gebiet mehr als 70 Meter abgestürzt.

    Der Run auf die Berge: Neue Herausforderungen für die Retter
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer mehr Menschen zieht es ins Gebirge. Doch viele sind den Anforderungen, die dort warten, nicht gewachsen - sie setzen auf die Hilfe der Bergwacht. Für die ist dieses Anspruchsdenken eine Herausforderung, auch was die Motivation angeht.

    71-Jähriger stürzt am Tegelberg ab und stirbt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein 71-jähriger Mann aus dem Landkreis Weilheim Schongau ist beim Wandern mit seinen Enkelkindern am Tegelberg abgestürzt und gestorben. Der Mann sei auf der Südseite des Berges im Landkreis Ostallgäu unterwegs gewesen.

    Deutscher Alpenverein zählt weniger Bergtote
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Berge sehen sich einem touristischen Ansturm ausgesetzt, die Meldungen über Unfälle häufen sich. Unter den Mitgliedern des Deutschen Alpenvereins (DAV) sinkt immerhin die Zahl der tödlichen Unfälle, die Bergwacht muss aber immer öfter ausrücken.

    Inzell: Urlauber stürzt 200 Meter in den Tod

      Am Falkenstein bei Inzell ist ein 51 Jahre alter Urlauber 200 Meter tief in die Nordostrinne gestürzt. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Der Mann aus Norddeutschland war unterhalb des Gipfels ausgerutscht.

      75-Jähriger stürzt in den Allgäuer Alpen in den Tod

        Ein 75-Jähriger aus dem Oberallgäu ist am Freitag bei einem Bergunfall ums Leben gekommen. Er hatte die Höfats bei Oberstdorf bestiegen, stürzte aber aus bislang unbekannter Ursache beim Abstieg vom Gipfel 80 Meter tief in den Tod.

        75-jähriger Bergwanderer stürzt bei Immenstadt in den Tod

          Auf einem Gratweg der Nagelfluhkette kam es gestern zu einem tragischen Berg-Unglück, bei dem ein 75-Jähriger starb, wie die Polizei heute mitteilte. Ein anderer Bergwanderer wollte dem 75-Jährigen helfen, dabei passierte wohl ein Missgeschick.

          Werden Wanderer immer unvorsichtiger?

            Seit dem Frühjahr begleiten Unfallmeldungen die Wandersaison. Zwei schwere Bergunfälle gab es allein am vergangenen Wochenende. Das Gefühl, dass es immer mehr Zwischenfälle in den Bergen gibt, bestätigen die Zahlen der Bergwacht im Allgäu.

            Wanderin aus Augsburg stürzt am Aggenstein im Allgäu ab
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Sie verlor plötzlich den Halt und stürzte 20 Meter in die Tiefe: Eine Frau ist beim Wandern am Aggenstein in den Allgäuer Alpen verunglückt. Die Augsburgerin erlitt schwere Verletzungen.