Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bergwanderer stürzt 150 Meter in den Tod

    Am Grünstein im Landkreis Berchtesgadener Land ist am Freitagnachmittag ein Wanderer tödlich verunglückt. Ein anderer Bergsteiger musste alles mit ansehen.

    Totenkopf-Schilder: DAV reagiert auf verstiegene Bergsteiger
    • Artikel mit Bildergalerie

    Immer wieder hatten Bergwanderer den falschen Weg genommen und mussten gerettet werden. Nach drei Einsätzen innerhalb von zwei Tagen am Poschberg hat die Reichenhaller Sektion des Deutschen Alpenvereins jetzt zusätzliche Schilder angebracht.

    Bergsteiger stürzt am Watzmann 150 Meter in den Tod
    • Artikel mit Bildergalerie

    Ein 30-Jähriger ist an der Watzmann-Ostwand abgestürzt. Der Mann stürzte 150 Meter in die Tiefe. Mehrere Bergsteiger sahen den tödlichen Absturz, konnten danach nicht weiter und wurden von der Bergwacht mit dem Hubschrauber abgeholt.

    Wiederbelebter Bergsteiger bedankt sich bei Ruhpoldinger Retter

      Auch das gibt es, wenngleich nicht allzu oft: ein am 17. Juni am Hochstaufen-Jagersteig erfolgreich wiederbelebter Bergsteiger aus Mittelfranken hat sich nun bei seinem Retter von der Feuerwehr Ruhpolding mit einer Spende bedankt.

      Acht-Stunden-Nachteinsatz zur Rettung verirrter Bergsteiger
      • Artikel mit Bildergalerie

      Zehn Einsatzkräfte der Bergwacht Marktschellenberg und die Besatzungen zweier Polizeihubschrauber waren in der vergangenen Nacht acht Stunden im Einsatz, um zwei verirrte Bergsteiger am Untersberg zu finden und dann schließlich unverletzt zu retten.

      Schweiz: Zwei deutsche Bergsteiger in den Tod gestürzt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Schweizer Kanton Wallis sind zwei deutsche Bergsteiger ums Leben gekommen. Sie waren am 4.000 Meter hohen Dent Blanche abgestürzt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist bisher noch unklar.

      Frau überlebt 50-Meter-Sturz am Watzmann
      • Artikel mit Bildergalerie

      Eine Bergsteigerin hat auf der Watzmann-Mittelspitze einen rund 50 Meter tiefen Absturz überlebt. Acht Stunden lang kämpften Bergretter, Ärzte und Hubschrauberpiloten um das Leben der 22-Jährigen.

      Bergsteiger stürzt am Widderstein in den Tod

        Der Abstieg vom Widderstein in Österreich endete für einen deutschen Bergsteiger tödlich. Er rutschte offenbar auf Altschnee aus und stürzte ab. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

        Rucksack war zu schwer: Bergwacht rettet Wanderer am Watzmann

          Bergsteiger aus Mittelfranken mussten bei ihrer Tour über den Watzmann von der Bergwacht Ramsau gerettet werden. Das Paar hatte einen Notruf abgesetzt, weil der Frau ihr Rucksack zu schwer geworden war.

          Bergsteiger aus Lindau in Vorarlberg tödlich verunglückt

            In den Vorarlberger Alpen ist ein älterer Bergsteiger aus Lindau tödlich verunglückt. Der 83-Jährige hatte sich von seinen Bergkameraden getrennt, um eine leichtere Tour zu gehen. Vom Gipfel des Schafgafall (2.414 m) kehrte er nicht mehr zurück.