BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Darf die Bergwacht Menschen zum Umkehren zwingen?

    Während der Weihnachtsfeiertage musste die Bergwacht drei erschöpfte Wanderer auf einer Watzmann-Tour retten. Einer der drei versuchte die Rettung zu verweigern. Kann die Bergwacht Menschen zum Umdrehen zwingen? Ein #Faktenfuchs.

    Wilde Wegmarkierungen: Wanderer verirrt sich am Untersberg

      Die Bergwacht Marktschellenberg hat am Sonntag einen Mann aus dem Salzburger Pongau fünf Stunden lang am Untersberg gesucht - und dann gerettet. Der Wanderer hatte sich verirrt, weil neben dem Weg weiße Kreise an Bäumen und Steinen aufgemalt waren.

      Bergsteiger stürzt am Jubiläumsgrat bei der Zugspitze in den Tod

        Ein 27-jähriger Münchner ist am Sonntagachmittag vom Jubiläumsgrat unterhalb der Zugspitze abgestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Die Gründe für den Absturz sind unklar. Der Mann war erfahrener Bergsteiger und gut ausgerüstet.

        Wo berühmte Bergsteiger für immer ruhen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Allerseelen ist in der christlichen Tradition der Gedenktag für die Verstorbenen. Gläubige besuchen die Gräber ihrer Angehörigen. Manche Friedhöfe sind aber auch so einen Besuch wert - wie der in Ramsau: Dort findet man Gräber berühmter Bergsteiger.

        Arbergebiet: Schutzzeit des Auerhuhns beginnt

          Ruhe bitte und auf den Wegen bleiben! Im Arbergebiet im Bayerischen Wald beginnt die Schutzzeit für das Auerhuhn. Das bedeutet, dass Wanderer und Bergsteiger in dieser Zeit auf den markierten Wegen bleiben müssen.

          Nepalese bricht Rekord für Achttausender-Besteigung

            Ein ehemaliger britischer Elitesoldat hat nach eigenen Angaben den Weltrekord für die Besteigung aller 14 Achttausender gebrochen. Wofür Reinhold Messner rund 16 Jahre brauchte, gelang Nirmal Purja in weniger als sieben Monaten.

            Bergrettung – Wer zahlt die Einsatzkosten?
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Immer wieder überschätzen Bergsteiger ihre Fähigkeiten, geraten im Gebirge in ausweglose Situationen und müssen dann von der Bergwacht gerettet werden. Doch wer bezahlt die Kosten des oft aufwendigen Einsatzes?

            Dürrnbachhorn: Ehepaar mit Hund muss Nacht am Berg verbringen

              Nach einer Nacht in steilem Gelände am Dürrnbachhorn in den Chiemgauer Alpen hat die Bergwacht Ruhpolding ein Ehepaar samt Hund gerettet. Das Paar war leicht unterkühlt, sonst aber unverletzt.

              Bergsteigerdörfer beraten in Ramsau über ihre Zukunft
              • Artikel mit Video-Inhalten

              An diesem Wochenende findet in Ramsau die Tagung der Bergsteigerdörfer statt. Es geht darum, wie die Orte zukünftig mit den Touristenmassen umgehen sollen - und das möglichst im Einklang mit der Natur.

              Bergsteigerin stürzt im Höllental in den Tod
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Tragischer Bergunfall im Höllental bei Grainau: Eine 63-jährige Frau ist dort ausgerutscht und in den Tod gestürzt. Ihr Mann musste alles mit ansehen.