BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neues Hilfsangebot bei Pflege-Fragen in Ansbach

    Für Menschen aus dem Landkreis Ansbach, die Pflege benötigen oder bereits erhalten, sowie deren Angehörige gibt es nun einen neuen Ansprechpartner. Der Pflegeberater am Landratsamt Ansbach.

    Stadt München befürchtet Schuldner-Welle
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kurzarbeit, weniger Aufträge, geschlossene Geschäfte. Die Corona-Pandemie treibt viele in einen finanziellen Engpass. Das merken nun auch die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen in München. Die Anfragen nehmen stark zu.

    Soforthilfe-Stau: Das Warten auf die Unterstützung
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Während Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) bereits die zweite Runde von staatlichen Soforthilfen in Aussicht stellt, warten viele mittelständische Betriebe noch auf die Auszahlung der ersten Runde. Die Verzögerung hat viele Gründe.

    Coronavirus: Jugendcafé Zwiesel bietet Video-Kummertelefon an
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil das Jugendcafé Zwiesel aufgrund der Corona-Pandemie zusperren musste, hat sich Leiter Christian Schwarz etwas ausgedacht, um den Kontakt mit den jungen Menschen nicht zu verlieren: ein digitales Kummer- und Beratungstelefon.

    Erstes "Amt für Ideen" eröffnet in Nürnberg

      Gemeinwohlorientierte Ideen zur Stadtentwicklung sollen in Nürnberg besondere Unterstützung erfahren – nämlich durch eine eigene Beratungsstelle, das "Amt für Ideen". Heute starten die ersten Sprechstunden.

      Familien im Ausnahmezustand: So helfen die SOS-Elternberater

        Die Ausgangsbeschränkungen bringen viele Familien an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Damit familiäre Krisen nicht eskalieren, unterstützt die SOS-Beratungsstelle in Landsberg am Lech Kinder, Jugendliche und Eltern per Telefon.

        SPD und Grüne fordern Notfallplan gegen Häusliche Gewalt

          Die Corona-Pandemie beschränkt das öffentliche Leben. Durch die gestiegene Nähe zu Hause könnten sich Konflikte verstärken - das befürchten Opferschutzverbände, Mitarbeiter von Beratungsstellen und Politiker. Sie fordern deshalb einen Notfallplan.

          Corona: Hochbetrieb beim Krisendienst Psychiatrie
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Coronakrise bringt nicht nur die Wirtschaft an ihre Belastungsgrenze. Auch beim "Krisendienst Psychiatrie" des Bezirks Oberbayern herrscht derzeit Hochbetrieb. Viele Menschen suchen dort Hilfe, weil sie Angst vor Corona haben.

          Hilfe für die Helfer in Corona-Zeiten

            Nicht nur schwere Unfälle können für Mediziner und Pfleger eine extreme Belastung sein, auch Pandemien können traumatisieren. Um den unersetzbaren Helfern in der Coronakrise zu helfen, gibt es nun eine Beratungsstelle speziell für Mediziner.

            Mehr Fälle rechter Gewalt und Diskriminierung in München

              In München suchen immer mehr Menschen Hilfe, weil sie Opfer von rechter, rassistischer Gewalt und Diskriminierung geworden sind. Der Bilanz der Beratungsstelle "Before" zufolge haben sich 2019 fast 400 Menschen an die Anlaufstelle gewandt.