BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kindesmissbrauch: Mehr als elf Jahre Haft für Logopäden
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von behinderten Jungen hat das Landgericht Würzburg einen Logopäden zu elf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Zudem verhängte das Gericht ein lebenslanges Berufsverbot.

Corona-Krise in Oberfranken: Hier gibt es Hilfe

    Das Coronavirus ist für Ältere, geistig Behinderte und Immunkranke besonders gefährlich. Freiwillige zeigen sich solidarisch und übernehmen Einkäufe und Besorgungen. Wir haben Vernetzungsgruppen, Hilfsinitiativen und nützliche Tipps gesammelt.

    Würzburger Logopädenprozess geht in die letzte Runde
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Würzburger Logopädenprozess beginnt die Staatsanwaltschaft mit ihrem Plädoyer. Sie will darlegen, warum die Vorwürfe gegen den Logopäden berechtigt sind. Dem Mann wird mehrfacher sexueller Missbrauch behinderter Jungen vorgeworfen.

    Soziale Träger: Menschen mit Behinderung unterversorgt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Millionen schwerbehinderter Menschen in Deutschland sind auf die therapeutische Hilfe sozialer Träger angewiesen. Doch durch die Schließungen von Schulen, Förderstätten und Praxen fällt vieles weg - auch an Einnahmen für die Einrichtungen.

    Wenn Heime zur Falle für alte und behinderte Menschen werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schutzausrüstung ist in der Corona-Krise immer noch nicht überall ausreichend vorhanden. Vor allem in Heimen, wo Senioren und Behinderte betreut werden, sorgen sich Mitarbeiter um die Bewohner. Ein Wissenschaftler sagt: Heime können zur Falle werden.

    Würzburger Logopädenprozess geht nach Corona-Verzögerung weiter
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Heute geht der Prozess gegen einen Logopäden wegen schweren sexuellen Missbrauchs behinderter Buben in Würzburg weiter. Die Coronakrise hatte den geplanten Ablauf der Verhandlungstage verzögert.

    Sexueller Missbrauch: Corona verzögert Prozess gegen Logopäden

      Der Prozess gegen einen Logopäden wegen schweren sexuellen Missbrauchs behinderter Buben in Würzburg wird in der Corona-Krise für zwei Tage ausgesetzt. Ein Verfahrensbeteiligter ist bis nächsten Dienstag in Quarantäne, so das Gericht.

      Corona-Krise in Oberfranken: Hier gibt es Hilfe

        Das Coronavirus ist für Ältere, geistig Behinderte und Immunkranke besonders gefährlich. Freiwillige zeigen sich solidarisch und übernehmen Einkäufe und Besorgungen. Wir haben Vernetzungsgruppen, Hilfsinitiativen und nützliche Tipps gesammelt.

        Kiesel: Dramatische Situation in Behinderten-Einrichtungen

          Die Betreuung von Menschen mit Behinderung hat sich in der Corona-Krise zusätzlich verschärft. Der Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Holger Kiesel, schlägt vor, Menschen, die im Moment nicht arbeiten können oder dürfen, heranzuziehen.

          Coronakrise: Bahn wehrt sich gegen Kritik am Zugangebot
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Es häufen sich Beschwerden von Bahnkunden, dass ausgerechnet in der Coronakrise Züge gestrichen werden und Waggons fehlen. Fahrgäste müssten teilweise zu dicht beieinander stehen und die Mobilität werde behindert. Die Bahn weist diese Kritik zurück.