BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Heil fordert befriste Visa für arbeitssuchende Fachkräfte

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will Arbeitskräften aus dem Ausland in bestimmten Branchen die Suche nach Arbeitsplätzen erleichtern. Er sprach sich etwa in der Pflege für ein befristetes Visum aus, da hier ein Mangel an Arbeitskräften herrscht.

    100 Sekunden Rundschau: IWF warnt vor Handelsstreit

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer mehr Gewalt an Schulen +++ „Ausgehetzt“-Großdemonstration in München +++ Heil will befriste Visa für arbeitssuchende Ausländer +++ Bürgerentscheid über Moschee in Kaufbeuren

    100 Sekunden Rundschau: Immer mehr Gewalt an Schulen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Ausgehetzt“-Großdemonstration in München +++ Heil will befriste Visa für arbeitssuchende Ausländer +++ USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen +++ Bürgerentscheid über Moschee in Kaufbeuren

    "Kettenbefristung" bleibt verboten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bundesverfassungsgericht hat ein Verbot mehrfacher sachgrundlos befristeter Beschäftigungen bei demselben Arbeitgeber grundsätzlich bestätigt. Dies entschied das höchste deutsche Gericht in einem in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss.

    Fast 7.900 sachgrundlose Befristungen bei der Bundesregierung

      Die Bundesregierung beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit 7.877 Mitarbeiter mit befristeten Arbeitsverträgen ohne konkreten Grund. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Anfrage der FDP hervor, die der "Rheinischen Post" vorliegt.

      O-Ton B5: Befristungen müssen weniger werden

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Einstellungspraxis bei der Deutschen Post sorgt für Ärger: Dass Menschen bei der Post keine Chance auf einen unbefristeten Vertrag haben, wenn sie zu oft krank sind oder nicht schnell genug arbeiten, ist für Bundesfinanzminister nicht ok.

      Schlagzeilen BR24/9

        Kritik an Dobrindts Asyl-Äußerungen +++ Union will SPD von Ankerzentren überzeugen +++ Scholz will gegen Befristungen bei der Post vorgehen +++ Wiesn-Maß soll deutlich über elf Euro kosten +++ Nürnberg feiert Aufstieg des "Clubs"

        Scholz will gegen Befristungen bei der Post vorgehen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bundesfinanzminister Scholz will für bessere Arbeitsbedingungen bei der Post sorgen. Er werde es nicht hinnehmen, dass Arbeitnehmer bei der Post Probleme bei unbefristeten Verträgen bekämen, wenn sie zu oft krank seien oder zu langsam arbeiteten.

        Arbeitgeber gegen Einschränkung sachgrundloser Befristungen

          Die von Union und SPD vereinbarte Einschränkung von Befristungen stößt bei den Arbeitgebern auf scharfe Kritik. Sie sei Teil einer "wirtschaftsfeindlichen" Politik in Berlin, mit der die Agenda 2010 "zu Grabe getragen" werde.

          Hubertus Heil: „SPD hat zentrale Ressorts für sich markiert“

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im Bereich Befristung von Arbeitsplätzen und in der Gesundheitspolitik sind nach Ansicht des SPD-Politikers Hubertus Heil Fortschritte erzielt worden. Er sei zudem froh, dass die SPD zentrale Ressorts für sich markiert habe.