BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Studie: Weniger Beschäftigte in Teilzeit oder Zeitarbeit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Normal beschäftigt ist laut Statistischem Bundesamt, wer einen nicht befristeten Job mit über 20 Stunden in der Woche ausübt. Alle anderen Beschäftigungsverhältnisse werden als atypisch bezeichnet. Diese sanken einer aktuellen Studie zuletzt leicht.

Arbeitsverträge: Streit um sachgrundlose Befristung geht weiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will demnächst das Thema befristete Arbeitsverträge aus dem Koalitionsvertrag bearbeiten. Die Möglichkeit, jemanden ohne Sachgrund befristet einzustellen, soll begrenzt werden. Doch das Vorhaben ist umstritten.

Häufig befristete Verträge im öffentlichen Dienst
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Job im öffentlichen Dienst bringt Sicherheit? Nicht unbedingt, denn gerade hier häufen sich befristete Arbeitsverträge. Das geht aus einer Anfrage der Linken im Bundestag hervor. Abhilfe kommt in diesem Frühjahr - vielleicht.

BLLV-Präsidentin Fleischmann kritisiert Lehrermangel in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tausende befristet angestellte Lehrer stehen im August ohne Job da und werden erst zum neuen Schuljahr wieder eingestellt. Die Präsidentin des Lehrer- und Lehrerinnenverbandes reagiert im B5-Interview mit Unverständnis. Denn es gebe Lehrermangel.

Urteil zu befristeten Jobs beim BAMF
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der angekündigte Wechsel an der Spitze des BAMF hat bei den Mitarbeitern für Erleichterung gesorgt. Einen juristischen Sieg konnte der Personalrat heute zudem im Streit um die befristete Neueinstellung von Mitarbeitern erringen.

"Kettenbefristung" bleibt verboten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bundesverfassungsgericht hat ein Verbot mehrfacher sachgrundlos befristeter Beschäftigungen bei demselben Arbeitgeber grundsätzlich bestätigt. Dies entschied das höchste deutsche Gericht in einem in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss.

Nach Verbot von Kettenverträgen: BAMF muss Mitarbeiter entlassen

    Zu wenig Personal, zu hohe Arbeitsbelastung - seit Jahren klagt das BAMF über diese Probleme. Nun drohen sich diese zu verschärfen: Hunderte erfahrene Mitarbeiter müssen durch Neueinstellungen ersetzt werden - wegen des Verbots von Kettenverträgen.

    Wenn der Lohn nicht mehr zum Leben reicht

      Teilzeit, Minijob, befristeter Arbeitsvertrag und Flexibilität - das ist die Realität in der heutigen Jobwelt. Die Folge: Die Zahl derer, die mit einem Job nicht mehr über die Runden kommen, steigt - sogenannte Multijobber.

      GroKo-Verhandler müssen nachsitzen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eigentlich war der große Showdown für Sonntagabend geplant. Daraus wurde aber nichts. Union und SPD ringen heute weiter um einen Koalitionsvertrag. Knackpunkte sind noch befristete Jobs und die Ungleichbehandlung von Kassen- und Privatpatienten.

      O-Ton B5: MdL Christine Kamm (Grüne) will Klarheit für BAMF-Jobs
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die asylpolitische Sprecherin der Grünen in Bayerns Landtag setzt sich für befristet beschäftigte Mitarbeiter des BAMF ein. Sie sollten weiterbeschäftigt werden, wenn ihre Verträge auslaufen, sie sich aber bewährt hätten.