BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

BayernLB will insgesamt 800 Stellen streichen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bayerische Landesbank bekommt die Corona-Krise zu spüren. Im ersten Halbjahr sank der Nettogewinn auf 100 Millionen Euro. Die Bank befindet sich zudem gerade im Umbau und will Hunderte Arbeitsplätze abbauen.

BayernLB-Chefvolkswirt: Was Deutschland braucht

    Das Exportgeschäft werde künftig auf jeden Fall schwieriger, meint der Chefvolkswirt der BayernLB, Jürgen Michels. Christine Bergmann hat in unserem Podcast "Wege aus der wirtschaftlichen Krise" mit ihm gesprochen.

    Coronakrise erreicht BayernLB

      Die BayernLB schraubt wegen der Coronakrise ihre Risikovorsorge in die Höhe und schreibt rote Zahlen. Das geht aus dem Bericht für das erste Quartal 2020 hervor, der heute veröffentlicht wurde.

      BayernLB streicht 400 Stellen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die BayernLB will sich mit Hilfe ihrer Direktbanktochter DKB neu aufstellen. Gleichzeitig will die bayerische Landesbank Kosten senken: Im Gespräch ist der Abbau von zunächst 400 Arbeitsplätzen.

      BayernLB: Stellenabbau und Konzernumbau erwartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Bayerische Landesbank will sich bei ihren Geschäften künftig auf die größten Ertragsbringer konzentrieren. Dafür soll möglicherweise ein neues Leitbild beschlossen werden. Im Fokus stehen das Immobiliengeschäft und die Tochter DKB.

      Schlagzeilen: BR24/12

        Druck auf Seehofer wächst +++ Ministerium erwägt Aufnahme von Ausländern in die Bundeswehr +++ Verdächtiger von Lübecker Messerangriff schweigt zu Vorwürfen +++ BayernLB-Chef Riegler warnt vor Staatsschuldenkrise +++ Unfall legt Verkehr auf A8 lahm

        BayernLB soll stärkste Regionalbank Europas werden

          Vor fünf Jahren war die BayernLB ein schwieriger Sanierungsfall. Inzwischen schreibt die Bank schwarze Zahlen und kann auch wieder Dividenden an ihre Eigentümer ausschütten, den Freistaat und die Sparkassen. Von Margit Siller

          Rundschau 18.30 Uhr: Söder vor GBW-Untersuchungsausschuss
          • Artikel mit Video-Inhalten

          GBW-Mieter aus Nürnberg heute und das Desaster der BayernLB damals +++ Audi vor Kurzarbeit +++ Neue bayerische Grenzpolizei hat wenig zu tun +++ Glyphosatfreie Milch +++ Erinnerung an Attentat auf Hitler +++ Ferienstimmung in Schwimmbädern

          Ehemalige GBW-Mieter leben in Angst um ihre Wohnungen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ministerpräsident Söder musste vor den Landtags-Untersuchungsausschuss erklären, warum vor fünf Jahren die günstigen GBW-Wohnungen in Privathand übergingen. Die Antwort dürfte auch die Mieter interessieren. Sie haben Angst vor Mieterhöhungen.

          Söder nennt Verkauf der GBW-Wohnungen "alternativlos"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der damals zuständige Finanzminister Söder hat den Verkauf der GBW verteidigt. Die Opposition hat da Zweifel. Der heutige Ministerpräsident Söder musste vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags aussagen.