BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Urteil im Fall Bayern-Ei: Im Zweifel für den Angeklagten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Sommer 2014 erkrankten in mehreren Ländern hunderte Menschen an Salmonellen. Heute ging mit dem Urteil im Fall Bayern-Ei die Aufarbeitung eines der größten Lebensmittelskandale der vergangenen Jahre zu Ende. Eine Analyse.

Bayern-Ei-Skandal: Bewährungsstrafe für Ex-Geschäftsführer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Entscheidung im Prozess um den Salmonellen-Skandal bei der niederbayerischen Firma Bayern-Ei: Das Landgericht Regensburg hat den früheren Geschäftsführer Stefan Pohlmann zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Bayern-Ei-Prozess: Deal sieht Bewährungsstrafe vor
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um den Salmonellenausbruch bei Bayern-Ei zeichnet sich ab, dass der angeklagte Ex-Firmenchef Stefan Pohlmann zu einer Bewährungsstrafe verurteilt werden könnte. Verteidigung und Staatsanwaltschaft stimmten dem Vorschlag des Gerichts zu.

Bayern-Ei-Prozess: Geht es glimpflich für den Angeklagten aus?

    Der Prozess um den mutmaßlichen Salmonellen-Skandal bei der Firma Bayern-Ei am Landgericht Regensburg geht vielleicht rasch zu Ende. Für den angeklagten, ehemaligen Chef des niederbayerischen Unternehmens, Stefan Pohlmann, könnte es glimpflich enden.

    Opfer im Bayern-Ei-Prozess: Vier Wochen krank wegen Salmonellen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Prozess um den Bayern-Ei-Skandal kommen nun Opfer zu Wort: Vor dem Landgericht Regensburg hat eine erste Betroffene ihre Krankheitsgeschichte geschildert. Ob Produkte von Bayern-Ei ihre Salmonellen-Erkrankung ausgelöst hatten, bleibt aber unklar.

    Erkrankte sagen im Bayern-Ei-Prozess in Regensburg aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Prozess um den Bayern-Ei-Skandal von 2014 kommen nun Opfer zu Wort. Vor dem Landgericht Regensburg werden zwei Zeugen aus Österreich erwartet, die nach dem Konsum von Bayern-Ei-Ware an einer Salmonellen-Infektion erkrankt sein sollen.

    Bayern-Ei-Prozess: Starb Österreicher an Salmonellenvergiftung?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Bayern-Ei-Prozess am Landgericht Regensburg hat heute ein Infektiologe ausgesagt. In seinem Gutachten zum Salmonellenskandal hält er es für möglich, dass ein 94-jähriger Österreicher wegen Salmonelleneiern aus Niederbayern starb.

    Bayern-Ei-Prozess mit Zeugen aus Frankreich und Großbritannien

      Im Prozess um einen europaweiten Salmonellenausbruch im Jahr 2014 hat ein Beamter einer französischen Gesundheitsbehörde ausgesagt. Er brachte den Ausbruch im Raum Straßburg in Zusammenhang mit Bayern-Ei. Auch ein weiterer Zeuge deutet das an.

      Bayern-Ei-Überwacher: "Keine Zeit, irgendetwas zu hinterfragen"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Bayern-Ei-Prozess am Landgericht Regensburg sollen Zeugenaussagen Klarheit bringen. Bereits am vergangenen Verhandlungstag hatten Zeugen Lücken bei der Kontrolle der Legehennen-Farmen des Betriebs offenbart.

      Bayern-Ei-Prozess: Ex-Mitarbeiter berichten von Missständen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am dritten Tag des Bayern-Ei-Prozesses am Regensburger Landgericht haben weitere frühere Mitarbeiter über die Zustände im Unternehmen berichtet. Die ehemalige Leiterin der Farm in Ettling verweigerte allerdings die Aussage.