BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Datenschutzbericht 2019: Landesbeauftragter kritisiert Kommunen

    Zu wenig Verschlüsselung, keine sorgfältige Personalauswahl: Kommunen schützen die Daten ihrer Bürger oft nur unzureichend. Zu dieser Bilanz kommt der Datenschutzbericht 2019, der am Montag vom bayerischen Landesbeauftragten Petri vorgestellt wurde.

    Restauriertes goldenes Kreuz wieder auf Martinsturm in Memmingen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Jahr ist es her, dass die Stadt Memmingen ihren höchsten Punkt verlor. Im Mai 2019 wurde die Spitze der Kirche St. Martin mit Kreuz, Kugel und Wetterfahne abgebaut. Seitdem wurde sie restauriert und jetzt wieder an ihren Platz gebracht.

    Esel Momo: Ein glückliches Leben nach hartem Kampf
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Esel Momo wurde am 17. November 2019 in einem Stall im mittelfränkischen Ottensoos geboren. Seine Mutter aber biss ihn sofort weg. Drei junge Frauen haben das Eselbaby aufgezogen. Lange war nicht klar, ob es der kleine Kämpfer schafft.

    1.000 Strohballen angezündet – Drei Jahre Haft für Brandstifter

      Ein 22-Jähriger aus Retzbach ist am Landgericht Würzburg wegen Brandstiftung zu einer dreijährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er hatte im November 2019 nahe Retzbach 1.000 Strohballen angezündet und einen Schaden von 200.000 Euro verursacht.

      Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

        Etwas weniger Misshandlungen von Kindern, aber mehr sexuelle Gewalt. Das hat die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 ergeben. Besonders deutlich ist auch die Zunahme von Kinderpornografie-Fällen.

        Hanna, Emma und Noah sind die Vornamen des Jahres

          Die 2019 am häufigsten vergebenen ersten Vornamen in Deutschland waren im vergangenen Jahr Hanna(h), Emma und Noah. In Bayern landeten Maximilian und Sophia vorn, wie eine Auswertung der Gesellschaft für deutsche Sprache zeigt.

          Unterfränkische Gemeinden kämpfen gegen trockene Wälder

            Vor allem in Unterfranken leiden die Wälder unter der Trockenheit. Bereits 2018 und 2019 habe es hier wegen der ausbleibenden Niederschläge eine Dürre gegeben, so ein Sprecher der Bayerischen Staatsforsten. Bäume seien deswegen einfach vertrocknet.

            Bluttat in Hostel: Mutmaßlicher Messerstecher vor Gericht

              Ein 23-Jähriger ist angeklagt wegen Mordes und versuchten Mordes. Er soll im April 2019 nach einem Streit in einem Münchner Hostel zwei Männer mit einem Messer attackiert haben. Zum Prozessauftakt bestritt er die Vorwürfe nicht.

              Datenanalyse Update: Puls der Innenstädte schlägt weiter ruhig

                Die Ladenöffnung am 27. April brachte wieder mehr Menschen in die Einkaufsstraßen. Von Normalität sind die Innenstädte aber noch weit entfernt. Passantenzahlen wie im Jahr 2019 gab es nur stundenweise - besonders zögerlich sind die Münchener.

                Unwetter trafen Bayern 2019 besonders hart

                  Kein anderes deutsches Bundesland ist 2019 so hart von Unwettern getroffen worden wie Bayern. Mit 675 Millionen Euro entfiel auf den Freistaat fast ein Drittel der bundesweiten versicherten Schäden an Häusern, Hausrat und Unternehmen.