BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bundesjagdgesetz: Streit um Abschussquoten

    Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) will das Bundesjagdgesetz erneuern. Vor allem über die höhere Abschussquote von Wild gibt es langwierigen Streit. Gerade erst wurde die abschließende Beratung im Bundestag zum zweiten Mal verschoben.

    Jägerin erschießt Katze: Tierrechtsverein PETA erstattet Anzeige

      Tierschutzvereinen ist kürzlich ein Video zugespielt worden, in dem mutmaßlich eine Jägerin eine gefangene Katze mittels mehrerer Kopfschüsse tötet. Jetzt hat die Tierrechtsorganisation PETA Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Augsburg gestellt.

      Sind Katzen wirklich eine Gefahr für Fasane und andere Vögel?

        In einem Waldstück im Landkreis Augsburg hatte eine Jägerin grausam eine Hauskatze getötet und für viel Empörung gesorgt. Die Katze musste wohl sterben, weil sie in der Nähe auf Fasane lauerte. Wie gefährlich sind Katzen für Fasane wirklich?

        Ernst Weidenbusch neuer bayerischer Jagdpräsident

          Bayerns Jäger haben überraschend den Münchner CSU-Landtagsabgeordneten Ernst Weidenbusch zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Der 57-Jährige setzte sich bei der Briefwahl gegen den langjährigen Jagdverbandsfunktionär Thomas Schreder durch.

          Die Gams: Symboltier der Alpen

            Die Gams kann zwei Meter hoch und sechs Meter weit springen. Wenn es sein muss, galoppiert sie mit bis zu 50 Kilometer pro Stunde den Hang hinunter. Doch das ist noch längst nicht alles, was dieses seltene Tier so besonders macht.

            Neue Maßnahmen in Bayern gegen die Afrikanische Schweinepest
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ob und wann in Bayern Wildschweine auftauchen, die mit der Afrikanischen Schweinepest infiziert sind, ist völlig offen. Aber wenn, dann muss die Ausbreitung schnell und bestmöglich verhindert werden. Welche Maßnahmen der Freistaat ergreift.

            Viele Eicheln, viele Bucheckern - und mehr Wildschweine?

              Die vielen Eicheln und Bucheckern sind ein gefundenes Fressen für Wildtiere. Die Wildschweine könnten sich daher im Frühjahr fleißig vermehren. Ist das angesichts der Afrikanischen Schweinepest ein Grund zur Sorge?

              Kabinettsmitglieder müssen Top-Ehrenamts-Jobs niederlegen

                Mitglieder der bayerischen Staatsregierung müssen bis Anfang 2021 ihre ehrenamtlichen Führungspositionen etwa bei BRK, Verkehrswacht oder Tourismusverbänden abgeben. Offiziell soll ihre ganze Arbeitskraft der Bekämpfung der Corona-Pandemie dienen.

                Waldbesitzer und Jäger stemmen sich gegen neues Jagdgesetz

                  Stürme, Dürre und Schädlinge setzen den Wäldern in Deutschland schwer zu. Um sie zu stärken, sollen künftig unter anderem mehr Rehe geschossen werden dürfen. Dafür soll das Bundesjagdgesetz novelliert werden. Aus Bayern kommt Kritik an dem Entwurf.

                  Extreme Schneemassen: Rehe und Hirsche finden kein Futter mehr
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Der Schnee hält seit Tagen die Einsatzkräfte in Bayern und Österreich in Atem. Doch was bedeutet das eisige Wetter für die Wildtiere? Für einige ist die Situation kritisch, der Bayerische Jagdverband spricht von einer lebensbedrohliche Situation.