Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum die Deutschen das Bargeld so lieben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Geld ausgeben kann weh tun. Vor allem dann, wenn wir bar in Scheinen und Münzen blechen. Vielleicht ist es dieses psychologische Kontrollsignal, das die Deutschen so am Bargeld schätzen. Doch wie lange bleiben uns Münzen und Scheine noch erhalten?

Kunden bezahlen immer mehr mit Karte statt mit Bargeld
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Deutschen gelten als Fans des Bargelds - doch 2018 wurde im Einzelhandel erstmals mehr Umsatz mit Karten gemacht als mit Münzen und Scheinen. Das betrifft vor allem größere Beträge.

Münchner Blockchain: Bargeldlos bezahlen im Flüchtlingslager

    Einkaufen im jordanischen Flüchtlingslager Zaatari funktioniert bargeldlos: Ein neues System des Welternährungsprogramms ermöglicht den Bewohnern, im Supermarkt per Iris-Scan zu bezahlen. Das System dafür kommt aus München.

    Chinesische Bezahl-Apps kommen nach Deutschland

      Über 800 Millionen Chinesen zahlen nur noch höchst ungern mit Bargeld oder Kreditkarten – sie zahlen per Handy. Ab heute sind die beiden größten chinesischen Bezahl-Apps erstmals in einer deutschen Kaufhauskette zugelassen. Von Astrid Freyeisen

      Deutsche zahlen am liebsten in bar

        Das Zahlungsverhalten der Deutschen ändert sich zwar - aber nur langsam. Bargeld bleibt laut Bundesbank das mit Abstand beliebteste Zahlungsmittel, doch das bargeldlose Bezahlen ist auch hierzulande unaufhaltsam auf dem Vormarsch.

        Immer mehr Menschen horten Bargeld

          Die Bundesbank gibt immer mehr Bargeld aus, obwohl immer mehr Menschen bargeldlos zahlen. Das Euro-Bargeld wird als "Wertaufbewahrungsmittel" gehortet. Rund die Hälfte des Geldes wird außerhalb der Euro-Zone gehortet.

          Bundesbank sieht bargeldloses Bezahlen auf dem Vormarsch

            Die Bundesbank sieht ein wachsendes Interesse an bargeldlosen Zahlungsformen in Echtzeit, Instant Payment genannt. Verbraucher halten dafür eine elektronische Speicherkarte oder ihr Handy an die Kasse; der Betrag wird sofort verbucht. Von F. Lincke

            Leben ohne Kleingeld in der Tasche
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Bargeldloses Zahlen - Normalität in Schweden. Zwei Drittel der Bürger in dem EU-Land zahlen ohne Schein und Münze. Einen Parkautomaten mit Münzeinwurf findet man dort praktisch gar nicht mehr. Und selbst das täglich Brot wird mit Karte bezahlt.

            Die Wiesn in Pink: Oktoberfest-Motiv 2016 steht
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Weitere Themen: Kommunen rufen offenbar Millionen-Fördermittel nicht ab +++ Weiter extrem hohe Luftverschmutzung in München +++ Handwerker trotz Nachwuchsmangel optimistisch +++ EC-Zahlung in Alpenvereinshütten

            Kommunen rufen offenbar Millionen-Fördermittel nicht ab
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Weitere Themen: Immer noch extrem hohe Luftverschmutzung in München +++ Coburg beginnt mit Aufarbeitung der NS-Vergangenheit +++ Alpenvereinshütten im Digitalzeitalter +++ „Fastnacht in Franken“ in Veitshöchheim