BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Corona-Infektion: Choreograph Ismael Ivo gestorben

    Der gebürtige Brasilianer arbeitete am Deutschen Nationaltheater in Weimar, beim ImPuls-Tanzfestival in Wien und leitete die Tanz-Sparte der Biennale in Venedig. Seit 2017 war als Chef des Balletts von São Paulo tätig. Er wurde 66 Jahre alt.

    Staatstheater Nürnberg: Theater für digitalen Unterricht

      Das Theater sucht gerade in diesen Pandemie-Zeiten nach Möglichkeiten junge Menschen für Schauspiel, Ballett oder Oper zu begeistern. Deshalb bietet das Staatstheater Nürnberg nun auch Material zu Theaterwerken für den digitalen Unterricht an.

      Bayerische Theater bleiben bis Ende Februar geschlossen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es war abzusehen: Beim Treffen zwischen Kunstminister Bernd Sibler und den Intendanten der Staatstheater wurde vereinbart, den Spielbetrieb vorerst nicht wieder aufzunehmen. Wie es ab März weitergeht, soll Mitte Februar beraten werden.

      Vom schönen Kampf ums Fliegen: Ivan Liška wird 70

        Er gilt als einer der prägenden Tänzer und Choreographen der letzten Jahrzehnte und hat als Star von John Neumeier an der Hamburger Staatsoper und als Direktor des Bayerischen Staatsballetts in München für Furore gesorgt. Jetzt wird er 70.

        Schuberts Winterreise feiert Premiere in Augsburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Weltschmerz, Liebeskummer und "Gefror'ne Thränen": Schuberts Winterreise ist berühmt für ihre emotionale Dichte. Der Liederzyklus feiert jetzt am Augsburger Staatstheater Premiere - wegen Corona im Rahmen einer reinen Online-Aufführung.

        Schluss mit Drill und Druck: Ballettausbildung wird reformiert
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Von einer "Kultur der Angst", vom "Ballett brutal" war in den letzten Monaten die Rede, wenn es um die Tanz-Ausbildung von Wien bis Berlin ging. An der Münchner Ballett-Akademie soll jetzt ein neues Konzept für einen "Kulturwandel" sorgen.

        Im Jenseits helfen Gummistiefel: "Orfeo" in Gelsenkirchen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Claudio Monteverdis meisterhafte Oper über die Vorteile der Mäßigung und die Nachteile der Liebe als aufwändige Drei-Sparten-Produktion mit Ballett, Puppentheater und Gesang: Das erwies sich am Musiktheater im Revier als recht düstere Angelegenheit.

        Aufruhr an der Pariser Oper: Tänzer wehren sich gegen Rassismus

          Strumpfhosen, die je nach Hautfarbe aufgehellt werden, Auftritte mit gelb gefärbten Gesichtern, ruppiger Umgangston: Tänzer des Pariser Balletts wehren sich mit einem Manifest gegen Rassismus in ihrer Institution. In München gelten andere Regeln.

          Tanz gegen die Düsternis: John Neumeiers "Ghost Light"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Von Abstandsgeboten und Hygienekonzepten ließ sich Hamburgs Ballettchef nicht ausbremsen, er machte sie einfach zum Thema seiner neuen Arbeit. Alle Ensemble-Mitglieder sind dabei - und tanzen um das "ewige Licht" der verzweifelten Theaterbranche.

          Staatsballett betritt mit "Schwanensee" wieder die Bühne

            Sechs Monate lang mussten die Tänzer des Staatsballetts warten. Nun dürfen sie endlich "Schwanensee" vor Publikum aufführen - wenn auch nicht zu 100 Prozent in der Originalversion. Es ist nicht die einzige Wiederaufnahme, die unmittelbar bevorsteht.