BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Zahlen auf Mallorca schießen nach oben

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Sieben-Tage-Inzidenz auf der beliebten Urlaubsinsel ist auf 335 gestiegen. Weil sich vor allem jüngere, ungeimpfte Menschen anstecken, plant die Regionalregierung schärfere Einschränkungen für das Nachtleben.

Mallorca will Öffnung der Discos ab Mitte Juli zulassen

    Die Insel Mallorca, berühmt auch als "Party-Insel", kehrt zurück zur Normalität: Diskotheken, Pubs und andere Nachtlokale sollen Mitte Juli wieder öffnen dürfen. Denn die Corona-Lage vor Ort hat sich gut entwickelt.

    Pfingsturlaub in Spanien: Was momentan bei der Einreise gilt

      Das beliebte Reiseland ist vor allem mit seinen Inseln ein Sehnsuchtsort für viele Reisende. Balearen und Kanaren sind zwar nicht mehr als Risikogebiet eingestuft, es gibt aber trotzdem einige Dinge zu beachten. Und ohne Corona-Test geht gar nichts.

      Mallorca-Flüge heben wieder in Nürnberg ab

        Nach Aufhebung der Corona-Reisewarnung für Mallorca startet heute das erste Flugzeug von Nürnberg aus Richtung Mallorca. Der Flug der Lufthansa-Tochter Eurowings ist mit 150 Passagieren komplett ausgebucht.

        Mallorca erlaubt, Ostsee nicht: Streit um Osterurlaub

          Die Kritik an der Tourismuspolitik der Bundesregierung nimmt zu, besonders seit die Balearen nicht mehr als Risikogebiet gelten und Rückkehrer keine Tests oder Quarantäne brauchen. Zu Wort meldet sich auch Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger.

          Mallorca: Hilferuf der Tourismus-Branche nach Direkthilfen

            Am Strand von Cala Millor im Osten Mallorcas verlasen Aktivisten Forderungen nach Corona-Hilfen. Balearen-Chefin Armengol war seit jeher Kritikerin des Party-Tourismus. Nun zeigt sie sich verständnisvoll.

            Corona-Maßnahme in Spanien: "Bitte schweigen Sie!"

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Weil die Coronazahlen fast in ganz Spanien steigen, müssen Gastronomen auf Mallorca und Ibiza ihre Lokale schließen. Mit verschärften Maßnahmen soll ein weiterer Anstieg verhindert werden. Eine Empfehlung der Regierung: Schweigen in Bus und Bahn.

            Spanien-Urlauber kehren gelassen aus dem Risikogebiet zurück

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Rückkehrer aus Spanien nehmen die Corona-Testpflicht und die Quarantäneverordnung infolge der Reisewarnung gelassen hin. Die spanische Tourismus-Branche leidet stark. Gesundheitsminister Spahn äußert Verständnis, sieht aber keinen anderen Weg.

            Reiserückkehrer: Sollen die Corona-Tests kostenlos bleiben?

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Eine Debatte um die Tests für Reiserückkehrer ist nach der Einstufung Spaniens als Risikogebiet erneut entbrannt. Jens Spahn findet, nur ohne Zuzahlung könne die flächenmäßige Testung sichergestellt werden. Er erntet Kritik von FDP, SPD und Grünen.

            Corona-Risikogebiet: Reisekonzerne stornieren Spanien-Reisen

            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Reisewarnung für das spanische Festland und die Balearen-Inseln trifft zehntausende Deutsche mitten im Urlaub. Reisen dorthin werden abgesagt. Gesundheitsminister Spahn verteidigt die Entscheidung.