Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Traktorunfall in Balderschwang: War die Ausfahrt legal?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Was als lustiger Familienausflug begann, endete als Tragödie: Bei einer Ausfahrt mit einem Traktor sind am Wochenende zwei Kinder gestorben. Am Steuer: ein 13-Jähriger. Nun drehen sich die Ermittlungen um die Frage, ob der Bub illegal gefahren ist.

Nach Traktorunfall wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Traktorunfall in Balderschwang mit zwei toten Kindern ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft. Laut Polizei muss unter anderem geklärt werden, ob es sich bei dem Weg, auf dem der Unfall passiert ist, tatsächlich um einen Privatweg handelt.

Ermittlungen nach tödlichem Traktorunfall in Balderschwang
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach dem tödlichen Traktorunfall in Balderschwang im Allgäu laufen die Ermittlungen. Die Polizei prüft, ob der 13-Jährige am Steuer doch auf einem öffentlichen Waldweg gefahren ist. Bei dem Unfall waren ein Junge und ein Mädchen ums Leben gekommen.

Allgäu: Zwei Kinder sterben bei Traktorunfall in Balderschwang
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Bub und ein Mädchen sind in Balderschwang von einem Traktor überrollt und getötet worden. Die Kinder waren während der Fahrt aus der Ladeschaufel gefallen. Am Steuer des Traktors saß ein 13-Jähriger.

Kinder sterben bei Traktorunfall: Balderschwang unter Schock
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Allgäuer Ferienort Balderschwang sind zwei Kinder von einem Traktor überrollt und getötet worden. Ein unfassbares Unglück, die ganze Gegend sei betroffen und traurig, sagt der Bürgermeister.

20 Jahre nach dem Hangrutsch in Sibratsgfäll
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 20 Jahren kam es in Sibratsgfäll bei Balderschwang zu einem gigantischen Erdrutsch: Am Rindberg setzten sich die Hänge in Bewegung und rutschten über Monate ins Tal. 17 Häuser wurden zerstört.

Balderschwang testet 3D-Fahrbahnmarkierungen

    In Balderschwang im Oberallgäu soll im Sommer ein Versuch mit 3D-Fahrbahnmarkierungen starten. Ziel ist es, dass sich mehr Auto- und Motorradfahrer an die Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 Stundenkilometern in der Ortsdurchfahrt halten.

    Nach Lawine: Balderschwanger Hotel wieder geöffnet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wochenlang haben sie aufgeräumt nach dem Lawinenabgang vor zwei Monaten. Die Schneemassen hatten ein Balderschwanger Hotel getroffen. Jetzt ist das Haus wieder für Gäste geöffnet.

    Balderschwang: Lawinenschutz soll Existenzen sichern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Drei Wochen nach dem Lawinenabgang hat der "Runde Tisch" in Balderschwang jetzt Maßnahmen beschlossen. Die Vertreter von Gemeinde, Landkreis, Wasserwirtschaftsamt und Forstamt einigten sich auf einen engen Zeitplan.

    Nach Lawine: Runder Tisch berät über Schutzwald in Balderschwang
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor gut drei Wochen zerstörte eine Lawine in Balderschwang ein Hotel. Heute will ein Runder Tisch beraten, wie in Zukunft die Lawinengefahr gebannt werden kann. Barrieren wie ein Schutzwald sind nach Expertenansicht der einzig machbare Schutz.