BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mehr Bahn fürs Klima: Welche Rolle Strecken in Schwaben spielen

    Die Staatsregierung stellt heute ihre Klimaschutz-Ziele vor. Dabei könnte der Bahnverkehr eine Rolle spielen, der in Schwaben teilweise reaktiviert wurde, wie die Trasse zwischen Senden und Weißenhorn. Auch die Staudenbahn-Strecke ist im Gespräch.

    Große Güterverkehr-Störung wegen Münchner Rangierbahnhof

      Die Güterbahn erlebt im Moment eine Renaissance. Grund ist die Öko-Bilanz, die in vielen Unternehmen immer wichtiger wird. Im Moment stauen sich aber rund 50.000 Tonnen Güter in Süddeutschland. Denn der Münchner Rangierbahnhof ist abgesoffen.

      Unwetter in Oberbayern: Massive Ausfälle bei der Bahn

        Umgestürzte Bäume auf Gleisen und Oberleitungen: Das Unwetter in Oberbayern sorgt aktuell für massive Ausfälle und Behinderungen bei der Bahn. Unzählige Zugstrecken sind gesperrt.

        Trendwende: DB will Werra- und Höllentalbahn reaktivieren

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Bahn will zwei stillgelegte Strecken in Oberfranken reaktivieren. Sowohl die Höllentalbahn bei Hof als auch die Werrabahn bei Coburg stehen auf einer Liste von 20 Strecken, deren Wiederinbetriebnahme bundesweit höchste Priorität genießt.

        "Happurger Stausee Express" soll Parkplatz-Chaos vermeiden

        • Artikel mit Video-Inhalten

        An sonnigen Wochenenden ist der Happurger Stausee ein beliebtes Ausflugsziel und entsprechend zugeparkt. Das sorgt für Unmut und Probleme. Eine neu eingerichtete Busverbindung soll die Situation entspannen – für Mensch und Klima.

        Vor 30 Jahren: Kohl eröffnet Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein

          Vor genau 30 Jahren, am 2. Juni 1991, hat der damalige Kanzler Helmut Kohl am deutsch-tschechischen Bahnhof in Bayerisch Eisenstein den Grenzübergang symbolisch wieder für den Bahnverkehr geöffnet. Er hielt damals eine Rede vor Tausenden Zuschauern.

          #BR24Zeitreise: Einstieg ins ICE-Zeitalter 1991

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Zum Sommerfahrplanwechsel 1991 startete die Deutsche Bundesbahn ins ICE-Zeitalter. Doch noch waren viele Verbindungen nicht für die Hochgeschwindigkeitszüge ausgebaut. So mancher Fahrgast kritisierte nicht nur die mangelnde Beinfreiheit.

          Viergleisiger Bahnausbau bei Bamberg kommt voran

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Deutsche Bahn will zeitnah mit dem letzten Bauabschnitt der Hochleistungsstrecke Fürth – Bamberg beginnen. Wenn alles fertig ist, sollen auch hier ICE und langsamere Züge auf getrennten Gleisen fahren. Damit soll der Bahnverkehr schneller werden.

          Steigerwaldbahn: Unternehmen beantragt Betriebsgenehmigung

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Thüringer Eisenbahnunternehmen hat beim Bayerischen Verkehrsministerium einen Antrag auf Betriebsgenehmigung der Steigerwaldbahn gestellt. Wird der Antrag genehmigt, ist eine Aufnahme des Bahnverkehrs bis 2023 denkbar.

          Tunnel unter dem Augsburger Hauptbahnhof durchgestochen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Augsburger Oberbürgermeisterin Eva Weber spricht von einem "großen Tag für die Mobilitätsdrehscheibe Augsburg". Der Grund: Der Tunnel, der 400 Meter quer unter dem Augsburger Hauptbahnhof verläuft, ist jetzt durchgestochen worden.