BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Sommerferien vorbei: So beginnt das neue Schuljahr in Schwaben
  • Artikel mit Video-Inhalten

Klassenzimmer statt Badesee - für rund 240.000 Kinder und Jugendliche in Schwaben beginnt an diesem Dienstag das neue Schuljahr. Erstmals seit März sollen wieder alle gleichzeitig in der Schule lernen können - solange die Corona-Lage das erlaubt.

Tödlicher Badeunfall: 17-Jähriger ertrinkt im Wöhrder See

    Beim Baden im Wöhrder See in Nürnberg ist ein 17-jähriger Jugendlicher ertrunken. Taucher fanden ihn am Grund des Sees. Laut Polizei hatte er kurz vor dem Untergehen durch Winken auf sich aufmerksam gemacht. Badegäste versuchten noch zu helfen.

    Badeunfall: 63-Jähriger kommt im Erlabrunner Badesee ums Leben

      Ein 63-jähriger Mann ist leblos aus dem Erlabrunner Badesee geborgen worden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

      Klostersee in Trennfeld: Aktuelle Wasserproben sind unauffällig

        Die Europäische Umweltagentur hat den Klostersee in Trennfeld im Landkreis Main-Spessart Anfang Juni als schlecht eingestuft. Aktuelle Wasserproben sind jedoch unauffällig. Schwimmende Inseln sollen dafür sorgen, dass das so bleibt.

        Müll-Problem am Badesee - hohe Entsorgungskosten am "Guggi"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Hunderte Menschen besuchen in diesen Tagen den Guggenberger See im Landkreis Regensburg. Doch die vielen Menschen hinterlassen auch viel Müll. Für den Verein, der sich um den See kümmert, entstehen dadurch hohe Kosten.

        Urlaub daheim: Erlabrunner Badesee laut Wasserwacht noch voller

          Bei hochsommerlichen Temperaturen ist die Wasserwacht am Erlabrunner Badesee gefordert. Im Zuge der Corona-Pandemie verbringen viele Familien ihren Urlaub zuhause, das haben auch die BRK-Helfer festgestellt. Das Areal ist noch voller, so ihr Resümee.

          Lebensgefahr: Achtung beim Baden in oberbayerischen Flüssen

            In Oberbayern brennt die Sonne vom Himmel, viele Badeseen sind überfüllt. Also zieht es viele an die Flüsse. Nach dem Starkregen der vergangenen Woche ist das aber keine gute Idee. Die Wasserwacht warnt vor Treibgut und gefährlichen Strömungen.

            Blaualgen in Badegewässern: Warum sind sie so gefährlich?

              Kaum wird es warm und die Seen laden zum Baden ein, wird die Freude durch erste Warnmeldungen verdorben: Blaualgenbefall. Die Bakterien können für Menschen und Tiere gefährlich werden. Woran erkennt man, dass ein Gewässer belastet ist?

              Wenn der Badesee kippt - zu viele Algen im Tinninger See

                Über Jahrzehnte war der Tinninger See im Landkreis Rosenheim ein beliebter Badesee. Doch jetzt wachsen dort immer mehr Algen. Ein Problem für Fische und Badegäste. Jetzt wird diskutiert, wie der See gerettet werden kann.

                Badeunfälle vermeiden: So kommen Sie sicher durch die Badesaison
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Sommer, Hitze, Baden - ein schöner Dreiklang, aber nicht immer ungefährlich. Gerade in Freigewässern wie Fluss, Badesee oder Meer lauern Gefahren. Auf Nummer sicher geht man, wenn man sich an ein paar einfache Baderegeln hält.