BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rückruf von "Babydream"-Milchnahrung von Lactalis

    Der französische Molkereikonzern Lactalis ruft in 83 Ländern unterschiedliche Baby-Milchnahrungen wegen des Verdachts auf Salmonellen zurück. Die Drogeriemarktkette Rossmann schloss sich dem Rückruf an.

    Zu viel Zucker: "Goldener Windbeutel" für Alete
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Babynahrungshersteller bekam für seinen Kinder-Keks den "Goldenen Windbeutel" für die dreisteste Werbelüge des Jahres. Bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherorganisation Foodwatch stimmten die meisten Teilnehmer für das Alete-Produkt.

    Der Supermarkt-Erpresser gesteht

      Nach SWR-Informationen hat der 53-Jährige mutmaßliche Gift-Erpresser vom Bodensee die Vorwürfen gegen ihn gestanden. Gegen den Mann aus dem Kreis Tübingen war zuvor Haftbefehl erlassen worden. Er wurde bereits in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

      Mutmaßlicher Supermarkterpresser in Haft
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Spuk um die Supermarkterpressung ist hoffentlich vorbei, der Täter wohl gefasst. Mit vergifteter Babynahrung wollte er Millionen erpressen. Die Polizei ist sich recht sicher, dass der Richtige ins Netz ging. Trotzdem mahnt sie weiter zu Vorsicht.

      Haftbefehl gegen mutmaßlichen Erpresser

        Gegen den mutmaßlichen Erpresser im Fall der vergifteten Babynahrung wurde nun ein Haftbefehl erlassen. Am Nachmittag hatte ein Ermittlungsrichter den 53-jährigen Verdächtigen verhört. Hinweise auf Mittäter gibt es bisher keine.

        Mutmaßlicher Lebensmittel-Erpresser geschnappt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der mutmaßliche Lebensmittel-Erpresser vom Bodensee ist festgenommen. Die Polizei gibt aber noch keine Entwarnung und rät zur Vorsicht: Der Verdächtige schweige. Dass vergiftete Lebensmittel in den Regalen stehen, ist also nicht ausgeschlossen.

        Über 700 Hinweise, aber keine Spur vom Supermarkt-Erpresser
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Polizei kann den Mann nicht dingfest machen. Er fordert Millionen von den Supermärkten und droht ansonsten bundesweit vergiftete Lebensmittel in die Regale zu stellen. In Baden-Württemberg wurde bereits vergiftete Babynahrung entdeckt.

        BR24/16: Das ist passiert

          Altkanzler Schröder in Rosneft-Aufsichtsrat gewählt +++ EU will Reformtempo steigern +++ Zahl der Arbeitslosen im September deutlich gesunken +++ Prozess gegen Ex-HRE-Manager eingestellt +++ Noch keine heiße Spur zum Lebensmittel-Erpresser

          Polizei fahndet weiter nach Lebensmittel-Erpresser
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Nach dem Fund vergifteter Lebensmittel am Bodensee fahndet die Polizei weiter intensiv nach dem Täter, eine Sonderkommission wurde gegründet. Seit der Veröffentlichung des Fahndungsfotos gingen bisher 650 Hinweise aus der Bevölkerung ein.

          Rundschau-Magazin: Wer kommt beim FC Bayern nach Ancelotti?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Gift in Babynahrung – Großfahndung nach Erpresser +++ Regensburger Domspatzen in der NS-Zeit +++ Nachruf auf Playboy-Herausgeber Hugh Hefner