Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Datenschutzerklärungen: Wer soll das verstehen?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sie sind lang, sie sind kompliziert und niemand liest sie: die Datenschutzerklärungen für Soziale Netzwerke und Online-Shops. BR Data hat die Texte mit einem Tool auf Lesedauer und Verständlichkeit untersucht.

Schleichendes Gift PFC – der Podcast zur Recherche
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Schleichendes Gift" ist eine gemeinsame Recherche von BR Recherche/BR Data mit Wissen und Bildung aktuell. Der dreiteilige Aufgedeckt-Podcast zeigt die ganze Recherche.

Hebammen in Bayern: "Ausgeprägte Unzufriedenheit"

    Die bayerischen Hebammen sind überlastet - und die Probleme werden sich künftig noch verschärfen. Das geht aus einer unveröffentlichten Studie des Gesundheitsministeriums hervor. Eine Kurzfassung liegt BR Recherche schon vor. Von Christiane Hawranek

    München droht auf dem Obike-Müll sitzen zu bleiben

      Die Fahrräder von Obike sorgen seit langem für Unmut in München. Das Unternehmen wollte die Zahl der Räder deutlich reduzieren, doch nach Informationen von BR Data ist das nicht geschehen. Über 3.000 der gelben Bikes stehen noch in München.

      Madeira: Überprüfung von steuerbefreiten Unternehmen

        Die Europäische Kommission hat eine Überprüfung der Steuerbefreiungen für Unternehmen in der Freihandelszone Madeira eingeleitet. Die Insel steht seit längerem im Verdacht, eine Steueroase zu sein. Jetzt soll das System überprüft werden.

        Geburtsstationen in München nachts am Limit

          Die Geburtshilfe in München leidet seit Jahren unter akutem Personalmangel. Eine Auswertung von BR Data zeigt, dass die Geburtsstationen der Kliniken vor allem nachts am Limit arbeiten. Die Folge: Schwangere werden in andere Kliniken verlegt.

          Problematische Ärzteplanung

            Die Berechnung der Ärztezahlen geht an der Realität vorbei: Eine Analyse von BR Data zeigt, warum Landstriche zwar auf dem Papier überversorgt sind, in Wahrheit dort aber Ärztemangel herrscht.

            Lücken beim Prüfen von Auskunfteien

              Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa speichern Daten über Millionen von Bürgern. Geprüft werden sie von den Datenschutzbeauftragten der Länder. Doch die verlassen sich nach BR-Recherchen auf Gutachten - bezahlt von den Auskunfteien.

              B5 Bayern: Flächenfraß durch Wohngebiete
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Innenminister Herrmann stellt Kriminalstatistik 2017 ab +++ Neuer bayerischer Wirtschaftsminister Pschierer über seine Ziele +++ Machbarkeitsstudie: Geplante Papierfabrik im Kreis Wunsiedel eher unwahrscheinlich +++ Moderation: Jana Roller