Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Börse: Wirecard bleiben unter Druck
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach den gestrigen Kursgewinnen sind die Anleger nun wieder etwas vorsichtiger geworden, im Vorfeld des Brexit-Gipfels der EU. Der DAX startet nahezu unverändert bei 12.636.

Börse: US-Börsen tendieren freundlich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In den USA ist wieder Bilanzsaison, d.h. Quartalszahlen stehen im Zentrum des Geschehens. Am Abend - nach Börsenschluss - veröffentlichte die Fluglinie United Airlines ihre Zahlen.

Börse: Dow Jones schließt deutlich im Plus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

So langsam läuft in den USA die Bilanzsaison an. Heute haben insbesondere Banken Geschäftszahlen vorgelegt.

Börse: Klöckner & Co sowie Wirecard deutlich im Minus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gespannt warten Anleger, wie sich die Berichtssaison der Unternehmen entwickelt und wie die Firmen ihre weiteren Geschäfte einschätzen.

Börse: Financial Times schießt erneut gegen Wirecard
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An den deutschen Aktienmärkten gibt es im Moment eigentlich nur ein Thema: Wirecard. Nach einem erneuten Bericht der Financial Times über angebliche Unregelmäßigkeiten haben die Anleger regelrecht die Flucht ergriffen. Der DAX ist trotzdem im Plus.

Börse: Handelsstreit belastet chinesische Börsen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Angst vor einem harten Brexit und die fehlende Aussicht auf eine Annäherung der USA und China im Handelsstreit bewegen die Aktienmärkte. Beides schürt die Konjunktursorgen, so dass die Aussichten auf sinkende Zinsen größer werden dürften.

Börse: Bankenaktien stützen Dow Jones
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nicht viel, los heute an der Wall Street. Da niemand wirklich weiß, was vom am Freitag verkündeten Teilabkommen im Handelsstreit zwischen den USA und China zu halten ist, hielten sich die US-Anleger zurück.

Börse: Neue Wendung im Handelsstreit bremst DAX
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An den deutschen Aktienmärkten hat man heute nach den kräftigen Gewinnen vom Freitag eine Auszeit genommen. Der DAX schloss 0,2 Prozent niedriger bei 12.487. Aussagen aus China zum Handelskonflikt mit den USA nahmen den Wind aus den Segeln.

Börse: EZB-Vizepräsident zur Konjunktur
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die USA und China haben sich auf ein Teilabkommen geeinigt. Dennoch sehen Börsenhändler noch keine geänderten Aussichten für die Weltkonjunktur.

Börse: Schwacher Wochenauftakt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An den deutschen Börsen kommt es wie erwartet zum Handelsauftakt zu Gewinnmitnahmen. Nachdem der DAX am Freitag deutlich fester schloss, büßt der Leitindex zum Auftakt 0,5 Prozent ein und sinkt auf 12.443 Punkte.