BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Münchner Traditionsgeschäfte mit Hilferuf an Söder und Reiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Keine Kunden, die Geschäfte geschlossen, viele Beschäftigte in Sorge: Das Coronavirus trifft den Handel hart. Fünf alteingessene Münchner Geschäfte haben deshalb bei Stadt und Freistaat um Hilfen geworben. 1.000 Arbeitsplätze seien gefährdet.

Tagesgespräch live: Erntehelfer gesucht: Wer soll mit anpacken?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Coronakrise wirkt sich auch auf die Landwirtschaft aus: Viele Erntehelfer fallen aus - zum Beispiel, weil sie aus Osteuropa kommen und nicht einreisen dürfen. Wer wer kann sie ersetzen? Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch: 0800 / 94 95 95 5.

Aiwanger verspricht schnelle Überweisung der Soforthilfen

    Die Hilfen für in Not geratene Kleinfirmen und Soloselbstständige sollen laut Hubert Aiwanger schnell fließen. Die Bedürftigkeit werde später überprüft, sagte der bayerische Wirtschaftsminister im BR-Interview.

    Klöckner will arbeitswillige Flüchtlinge bei der Ernte einsetzen

      Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) möchte Asylbewerbern mit Arbeitsverbot einen Einsatz in der Landwirtschaft ermöglichen. Diese Idee sei nicht als Zwangsmaßnahme zu verstehen, betonte sie im BR-Interview.

      Tagesgespräch live: Wie gehen Sie mit der Corona-Krise um?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Tagesgespräch widmet sich täglich der Corona-Krise. Die Frage heute ab 12.05 Uhr: Welche Strategien gibt es, um mit der Krise umzugehen? Welche Sorgen, welche Hoffnungen haben Sie? Rufen Sie an: 0800 / 94 95 95 5.

      Richterverein: Die Justiz in der Coronakrise nicht vergessen

        "Die Justiz braucht starke Unterstützung", fordert Andrea Titz, die Vorsitzende des Bayerischen Richtervereins. Die Gerichte seien personell unterbesetzt, nach der Corona-Krise sei ein großer Prozessberg zu erwarten, betonte sie im BR-Interview.

        Asselborn: Kontakte reduzieren wichtiger als Grenzkontrolle

          Viel wichtiger als Grenzkontrollen sei es, die physischen und sozialen Kontakte zu reduzieren. Dies würden auch Virologen so bestätigen, sagt Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn.

          Lebensmittel-Einzelhandel: Extreme Belastung für Mitarbeiter

            Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einzelhandel sind großen körperlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt, sagt Hubert Thiermeyer von der Gewerkschaft Verdi. Forderungen nach längeren Öffnungszeiten sieht er kritisch.

            Börse: Angst vor weiteren Verlusten
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Angst vor weiteren Verlusten an den Börsen ist groß und berechtigt. Allein die Beschlüsse für Deutschland und Bayern unterstreichen, wie ernst das Corona-Virus zu nehmen ist. Die Folgen für Wirtschaft und Finanzmärkte sind nicht absehbar.

            Familienministerin: Frauen brauchen mehr Selbstbewusstsein
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Noch immer verdienen Frauen bei gleicher Qualifikation sechs Prozent weniger als Männer. Die bayerische Familienministerin Carolina Trautner will die Unternehmen aber nicht zu gleicher Bezahlung zwingen, sagt sie im B5-Interview der Woche.