BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberger Stadtrat beschließt Böllerverbot in der Altstadt

    Der Nürnberger Stadtrat hat am Nachmittag einstimmig beschlossen: Es wird eine zusammenhängende Zone in der Altstadt geben, in der Feuerwerk verboten ist. Das betrifft bereits kommendes Silvester.

    Stadtrat diskutiert Feuerwerksverbot in Nürnberg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Böllern ja oder nein? Der Nürnberger Stadtrat diskutiert über ein Feuerwerksverbot. Damit würden bestimmte Bereiche der Altstadt zur feuerwerksfreien Zone.

    Silvester in Schwaben: Brände, Streit und tödlicher Autounfall

      Die Silvesternacht hat Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste auf Trab gehalten. Sie eilten zu einem Großbrand in Lauingen, einem tödlichen Autounfall im Allgäu, zu Schlägereien und vielen kleinen Bränden. Die Polizei beschlagnahmte illegale Böller.

      Feuerwehr und Polizei in Nürnberg mit positiver Silvesterbilanz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Stadt Nürnberg ist gut ins Neue Jahr gestartet. Das ist die Bilanz der Silvesternacht der Integrierten Leitstelle Nürnberg und der Polizei. Das Sicherheitskonzept in der Nürnberger Altstadt und das Böllerverbot hätten weitgehend funktioniert .

      Nur ein Verstoß gegen Böllerverbot in Passauer Altstadt

        Das erstmalige Feuerwerksverbot in der Passauer Altstadt wurde weitgehend eingehalten. Die Passauer haben aber laut Polizei nicht weniger geböllert als in den Vorjahren.

        So will die Polizei das Böllerverbot kontrollieren
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Silvester und Neujahr wird es ernst mit dem Böllerverbot: In der Münchner Fußgängerzone werden 300 zusätzliche Polizisten zur Kontrolle eingesetzt. Eine lückenlose Überwachung ist aber unmöglich. Geldbußen zwischen 75 und 1.000 Euro drohen.

        Silvesterfeuerwerk: Ostbayern zögerlich mit Verboten
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In ganz Ostbayern gibt es nur drei Städte, in denen in diesem Jahr Böller und Raketen an Silvester verboten sind. Passau ist neu dazugekommen. Regensburg setzt auf die Freiwilligkeit der Bürgerinnen und Bürger.

        Bayern kaufen weiter eifrig Feuerwerk
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Trotz Umweltdebatten und Böller-Verbotszonen in mehreren Städten: Das Silvesterfeuerwerk bleibt bei den Menschen in Bayern beliebt. Laut Handelsverband Bayern liegt der Umsatz im Freistaat mit rund 21 Millionen Euro auf dem Vorjahresniveau.

        Trotz Böllerverbot: Hohe Feinstaubwerte an Silvester erwartet

          Wenn an Silvester große Mengen Feuerwerkskörper abgefeuert werden, explodieren die Feinstaub–Messwerte förmlich. Für Entlastung für die Gesundheit sorgen dann nur bestimmte Wetterlagen. Spannend wird: Was bringen die Verbotszonen?

          Böllerverbot auf Berggipfeln im Nationalpark Bayerischer Wald
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wer zu Silvester auf einen Berggipfel steigt, sollte aus Naturschutzgründen keine Raketen und Böller mitnehmen. Im Nationalpark Bayerischer Wald besteht sogar ein ganz offizielles Feuerwerksverbot.