BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Silvester in Bayern: Mehr Polizeieinsätze trotz Corona-Lockdown

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wegen der coronabedingten Beschränkungen ist die Silvesternacht in Bayern überwiegend ruhig verlaufen. Alleine die Polizei in München musste jedoch zu mehr als 600 Einsätzen ausrücken. Auch im Rest Bayerns gab es Verstöße gegen die Corona-Regeln.

Verkaufsverbot von Silvesterkrachern sorgt für bessere Luft

    Das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern und das Böllerverbot in vielen Innenstädten hat in ganz Bayern nicht nur für ein stilleres Silvester gesorgt - sondern auch für bessere Luft.

    Nürnberg: Böllerverbot auf privatem Grund teilweise gekippt

      Wie bereits schon ein Urteil des Bayerischen Verwaltungsgericht vermuten ließ, wurde nun weiteren Eilanträgen in Teilen stattgegeben. Die Antragsteller aus Nürnberg und dem Landkreis Erding dürfen nun auf ihrem Privatgrund böllern.

      Diese Regeln gelten an Silvester in Unterfranken

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Alkoholverbot, Böllerverbot und Ausgangssperre: Die Regeln, die an Silvester in Unterfranken gelten, sind streng. Mit einem ähnlichen Aufgebot wie im letzten Jahr will die Polizei die Einhaltung der Regeln kontrollieren und bei Verstößen eingreifen.

      Silvester: Weniger Feinstaub dank Corona-Auflagen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Da es vielerorts kein öffentliches Feuerwerk geben wird und zum Teil Böllerverbote in Innenstädten erlassen wurden, dürfte nun auch der Feinstaub geringer sein. Der Wert allein in München war zum Jahreswechsel 2019/20 rund 40-fach höher als normal.

      Böllerverbote: Eilanträge am Ansbacher Verwaltungsgericht

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am Ansbacher Verwaltungsgericht sind bislang mehrere Eilanträge gegen verhängte Böllerverbote eingegangen, die derzeit geprüft werden. Vorreiter waren Kläger aus Augsburg – dort wurde das Feuerwerksverbot bereits gekippt.

      Böllern und Besuche: Diese Regeln gelten an Silvester

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Dieses Jahr ist an Silvester vieles anders als sonst: Kein traditionelles Silvester-Feuerwerk und maximal fünf Erwachsene aus zwei Haushalten. Doch darf man zum Beispiel Tischfeuerwerk kaufen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

      Bundespolizei stellt 32,6 Kilogramm Böller in Selb sicher

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bei einer Fahrzeugkontrolle in Selb hat die Bundespolizei 32,6 Kilogramm Böller und Feuerwerkskörper sichergestellt. Der Fahrer des Autos war aus Tschechien eingereist.

      Silvester-Verbote: So wird in Bayern kontrolliert

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Keine Böller, kein Alkohol auf Plätzen, eine nächtliche Ausgangssperre und Treffen mit nur einem Hausstand: Die Vorgaben für die Silvesternacht sind strikt - und die bayerische Polizei will sie umfassend kontrollieren. Eine bayernweite Übersicht.

      Böllerverbot in Mittelfranken, Alternativen und Silvester-Regeln

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Landratsämter und kreisfreien Städte in Mittelfranken haben ein Böllerverbot an Silvester und Neujahr beschlossen. Nur Jugendfeuerwerk ist erlaubt. Zudem gelten strenge Regeln in Außenbereichen – ab 21.00 Uhr, wie auch Nürnbergs OB betont.