BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Olympia-Organisatoren beraten über Neustart der Vorbereitungen

    Sechs Tage nach der Entscheidung zur Verlegung der Olympischen Spiele ins nächste Jahr berät die Exekutive des Organisationskomitees am Montag über den Neustart der Vorbereitungen. Ein neuer Termin wird vermutlich aber noch nicht bekannt gegeben.

    Kritik und Rückendeckung für IOC-Präsident Bach
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die sehr späte Verschiebung der Olympischen Sommerspiele von Tokio durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) sind weiter Thema. Im Zentrum der Kritik: IOC-Präsident Thomas Bach. U.a. Magdalena Neuner findet deutliche Worte.

    Nach Olympia-Verschiebung: Task Force vor vielen Aufgaben
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach der Verlegung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 nimmt am Donnerstag in Tokio die eingesetzte Task Force ihre Arbeit auf. Erstes Ziel der Arbeitsgruppe ist es, einen geeigneten Termin für die Sommerspiele zu finden.

    Nach Olympia-Absage auch Fackellauf verschoben

      Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 ist auch der für Donnerstag (26.03.2020) angesetzte Fackellauf abgesagt worden. Das teilte das Organisationskomitee mit.

      Historische Entscheidung: Olympische Spiele werden verschoben
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Olympischen Spiele von Tokio werden wegen der Corona-Krise um ein Jahr verschoben werden. Darauf hat sich Japans Ministerpräsident Shinzo Abe in einem Telefongespräch mit IOC-Präsident Thomas Bach geeinigt. Auch die Paralympics sind verschoben.

      Bach: Konkreter Termin für Olympia noch "nicht diskutiert"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Olympischen Sommerspiele in Tokio finden nun erst 2021 statt. Ein konkreter Termin steht nach Aussage von IOC-Präsidenten Thomas Bach noch nicht fest.

      Gastgeber Japan und das IOC im Olympia-Dilemma
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Olympia 2020 wird immer unwahrscheinlicher. Das Drängen auf eine Verlegung und der Druck auf das IOC werden immer stärker. Dessen Präsident Thomas Bach wird zur Persona non Grata. Im Gastgeberland versuchen sie die gute Miene zum traurigen Spiel.

      Mögliche Szenarien für eine Olympia-Verschiebung

        Wochenlang hat sich IOC-Chef Thomas Bach gegen eine Verlegung oder Olympia-Absage gewehrt. Jetzt muss er sich doch damit beschäftigen. Das IOC hat sich eine Deadline von vier Wochen gesetzt, dann soll Klarheit über Tokio 2020 herrschen.

        Druck auf das IOC wächst, auch Jan Frodeno spricht Klartext

          Auf IOC-Präsident Thomas Bach wächst der Druck. Neben vielen Kritikern spricht der Triathlet Jan Frodeno Klartext: Das Festhalten an den Olympischen Spielen in Tokio sei "untragbar". In Japan wird inzwischen über eine Verschiebung nachgedacht.

          IOC setzt sich Frist über Olympia-Entscheidung von vier Wochen

            Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat erstmals eine Frist in der Diskussion um die Verlegung der Sommerspiele in Tokio genannt. Innerhalb der nächsten vier Wochen soll eine Entscheidung fallen. Eine Absage schloss das IOC aus.