BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Motorsportclub Knetzgau: Autorennen am Computer

    Im Vereinsheim des Motorsportclubs Knetzgau stehen seit Kurzem zwei professionelle Rennsimulatoren. Zwei junge Mitglieder haben die Anschaffung angeregt und durchgesetzt. Ihrer Meinung nach gehört SimRacing zu einem Motorsportclub dazu.

    19-Jähriger stirbt bei illegalem Autorennen im Kreis Dillingen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit Geschwindigkeiten von weit über 150 km/h haben sich junge Männer in Nordschwaben ein Autorennen geliefert. Für einen der vier endete die Fahrt tödlich. Er wurde aus dem Fahrzeug geschleudert, als es beim Überholen von der Straße abkam.

    Illegale Fahrzeugrennen mit Supersportwagen in München

      Wegen zweier illegaler Autorennen in München ermittelt die Polizei. Beteiligt waren ausschließlich junge Erwachsene mit PS-starke Boliden. In einem Fall kam es zu hohem Sachschaden.

      Corona: Deutlich mehr Todesopfer durch illegale Autorennen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Zahl der illegalen Autorennen in Bayern hat sich im Corona-Jahr 2020 beinahe verdoppelt. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag hervor. Sieben Menschen kamen durch die Raserei zu Tode.

      Verdacht auf illegales Autorennen nach tödlichem Unfall

        Nach dem Tod eines 16-Jährigen in Mühldorf ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der Teilnahme an einem illegalen Autorennen. Zwei 21-Jährige Männer und deren Fahrzeuge wurden sichergestellt.

        Fußgänger knapp verfehlt: Unfall bei Autorennen in Nürnberg

          Bei einem illegalen Autorennen in der Nürnberger Innenstadt ist ein Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild geprallt, das daraufhin durch die Luft schleuderte und nur knapp einen Fußgänger verfehlte. Die Polizei sucht nun nach einem der beiden Raser.

          Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen fünf mutmaßliche Raser

            Weil sie durch ein illegales Straßenrennen im Kreis Deggendorf andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben sollen, hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen fünf mutmaßliche Autoraser erhoben. Ihnen droht Führerschein- und Fahrzeugentzug.

            Nach Tod eines 14-Jährigen: Mutmaßlicher Raser vor Gericht

              Ein tödlicher Raser-Unfall hat im November 2019 über München hinaus für Schlagzeilen gesorgt. Ein 14-jähriger Jugendlicher war dabei ums Leben gekommen. Nun muss sich der 35-jährige Fahrer wegen Mordes vor Gericht verantworten.

              Würzburger Raser-Prozess wegen Corona vorerst verschoben

                Vor Gericht hätte sich ein 21-Jähriger verantworten sollen. Er soll sich im Dezember 2019 in Würzburg ein illegales Autorennen geliefert haben. Eine taubstumme Fußgängerin wurde dabei angefahren. Jetzt wurde die Verhandlung verschoben – wegen Corona.