BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Welche Länder Corona-Risikogebiete sind - und wer das festlegt

    Wer aus einem Corona-Risikogebiet zurückkehrt, muss sich seit Anfang August testen lassen oder in Quarantäne begeben. Aber welche Länder gelten als Corona-Risikogebiet und wer legt das fest? Und: Wie hängen Reisewarnungen damit zusammen?

    Deutschland erklärt Wien und Budapest zu Corona-Risikogebieten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist Wien und Budapest angesichts der hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen jetzt als Risikogebiete aus. Etliche weitere Regionen in Europa sind neu hinzugekommen. Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen Reisen.

    Reisewarnungen für weitere Gebiete in Europa

      Kroatien, Prag, neue Gebiete in Frankreich – das Auswärtige Amt hat weitere Reisewarnungen für Europa ausgesprochen. Jene für Nicht-EU-Staaten wurden zudem verlängert. Das weltweite Infektionsgeschehen mache das erforderlich, sagte eine Sprecherin.

      Kanaren erschüttert über deutsche Reisewarnung
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Bundesregierung warnt nun auch vor Reisen auf die Kanaren. Ein Schlag für den dortigen Tourismus: Die kanarische Regionalregierung spricht von einer "sehr schlechten Nachricht" und fürchtet Umsatzeinbrüche auf Teneriffa und den anderen Inseln.

      Reisewarnung Kanaren: Das ist Ihr Recht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auch die Kanarischen Inseln stehen jetzt auf der Liste mit Corona-Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes. Eine anstehende Reise dahin kann damit kostenlos storniert werden - eigentlich. Doch manche Veranstalter weigern sich, berichten Betroffene.

      Auswärtiges Amt verhängt Reisewarnung für Kanarische Inseln

        Wegen der gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen hat das Auswärtige Amt auch für die Kanarischen Inseln eine Reisewarnung ausgesprochen. Mittlerweile gilt ganz Spanien als Risikogebiet. Die Tourismus-Branche der Inseln trifft das hart.

        Deutsche wenig an Pauschalreisen ins Ausland interessiert

          Das Auswärtige Amt hat heute die Reisewarnung für über 160 Länder bis Mitte September verlängert. Kein Wunder, dass die Deutschen derzeit kaum Interesse an Pauschalreisen ins Ausland haben.

          Corona: Paris und Côte d’Azur sind Risikogebiete
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wegen der gestiegenen Zahl von Corona-Neuinfektionen hat das Auswärtige Amt für zwei Gebiete in Frankreich eine Reisewarnung ausgesprochen: die Île-de-France mit der Hauptstadt Paris und die Region Provence-Alpes-Côte d‘Azur.

          Corona-Risiko: Deutschland warnt vor Reisen nach Brüssel

            Das Auswärtige Amt stuft Brüssel als Corona-Risikogebiet ein und warnt vor Reisen in die belgische Hauptstadt. Das könnte Auswirkungen auf den politischen Betrieb der EU haben.

            Auswärtiges Amt spricht Reisewarnung für Teile Kroatiens aus
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Das Auswärtiges Amt hat für Teile des Urlaubslandes Kroatien eine Reisewarnung ausgesprochen. Zuvor hatte das Robert-Koch-Institut die betreffenden zwei Regionen zu Corona-Risikogebieten erklärt: Šibenik-Knin und Split-Dalmatien.