BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ausschreitungen im Iran: Tödliche Proteste gegen Wassermangel

    Die iranische Provinz Khuzestan wird seit Monaten von einer Dürre geplagt. Die Bevölkerung macht die Regierung dafür mitverantwortlich und geht aus Protest auf die Straße. Der Staat reagiert einmal mehr mit Härte.

    Herrmann: "Zuerst ist die Randale da, dann reagiert die Polizei"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Deutliche Worte von Innenminister Joachim Herrmann im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers. Er warnt davor, die Krawalle in Augsburg alleine auf Corona-Frust zu schieben und verspricht sorgfältige Ermittlungen zum Messerangriff in Würzburg.

    Feierlaune in Bamberg und Kulmbach: Polizei verstärkt Präsenz

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gelockerte Corona-Regeln und Alkoholkonsum haben an den vergangenen Wochenenden in Kulmbach und Bamberg zu Ausschreitungen geführt. Jetzt reagiert dort die Polizei und erhöht die Präsenz.

    Augsburger Krawallnacht: Polizei bestätigt erste Festnahme

      Die Augsburger Polizei spricht von einem "schnellen Fahndungserfolg": Fünf Tage nach den gewalttätigen Ausschreitungen in der Maximilianstraße haben die Ermittler einen jungen Mann festgenommen. Er soll einer der Flaschenwerfer sein.

      Krawall in Augsburg: Viele Beteiligte müssen mit Anzeige rechnen

        Die Ausschreitungen auf der Augsburger Maximilianstraße vom vergangenen Wochenende werden für viele der Beteiligten Folgen haben. Das macht die Kriminalpolizei mit Verweis auf ihre bisherigen Ermittlungen deutlich.

        BR24Live: So reagiert Augsburg auf die Krawalle

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach den Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag herrscht noch immer Fassungslosigkeit in Augsburg. Oberbürgermeisterin Weber und die Polizei geben in einer gemeinsamen Pressekonferenz das weitere Vorgehen bekannt. Jetzt im BR24-Livestream.

        Entsetzen bei Polizei und Sanitätern nach Krawallen in Augsburg

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach den massiven Ausschreitungen in Augsburg herrscht Fassungslosigkeit bei Polizei und Sanitätern. 15 Beamte wurden bei den Krawallen verletzt, ermittelt wird wegen Landfriedensbruch. Die Gewerkschaft der Polizei fordert harte Konsequenzen.

        Massive Ausschreitungen: Polizei räumt Augsburger Zentrum

        • Artikel mit Video-Inhalten

        In der Augsburger Innenstadt ist es in der vergangenen Nacht zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. Nach Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei mussten Beamte das Zentrum räumen. Mindestens 15 Polizisten wurden dabei verletzt.

        Gewerkschaft warnt: Polizei als Ziel von Fußball-Frust

          Vor der Fußball-EM warnt die Deutsche Polizeigewerkschaft vor Ausschreitungen und Krawallen. Steigende Temperaturen und Lockerungen der Corona-Beschränkungen schaffen zusätzliche Risiken. Immer mehr Polizeibeamte werden bei Kontrollen attackiert.

          Antisemitische Angriffe: Seehofer will hart durchgreifen

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wer antisemitischen Hass verbreite, werde die volle Härte des Rechtsstaates zu spüren bekommen, sagt Bundesinnenminister Seehofer nach Ausschreitungen bei Demos gegen Israel. Auch Bayerns Innenminister Herrmann kündigt ein konsequentes Vorgehen an.