BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Aus Angst vor Mutationen: Noch mehr Corona-Einschränkungen?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Dienstag wollen Bund und Länder erneut über eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beraten. Im Gespräch sind nächtliche Ausgangssperren und eine FFP2-Maskenpflicht in bestimmten Bereichen wie dem Bahnverkehr und dem Einzelhandel.

Oberpfälzer Firma produziert Fläschchen für Corona-Impfstoff
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Firma in Mitterteich produziert Milliarden Fläschchen für den Corona-Impfstoff. Die Kleinstadt war die erste Kommune in Bayern mit Ausgangssperre. Jetzt entstehen hier die Gefäße, deren Inhalt uns von dem Virus befreien könnte.

Verwaltungsgerichtshof: Nächtliche Ausgangssperre bleibt

    In Bayern darf man die Wohnung aktuell von 21 bis 5 Uhr nur in Ausnahmefällen verlassen. Das bleibt so: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat einen Eilantrag gegen die Ausgangssperre abgelehnt. Die Erwartung der Staatsregierung sei "plausibel".

    Corona-Ticker Oberpfalz: Mehrere Verstöße gegen Ausgangssperre

      In Regensburg sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Menschen nach 21 Uhr im Stadtgebiet unterwegs gewesen, so die Polizei. Ihnen droht den Beamten zufolge ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

      Ausgangssperre bis 31. Januar: "Rechtswidrig" oder "sinnvoll"?

        Seit Mitte Dezember hat Bayern eine nächtliche Ausgangssperre für alle - und verlängert sie nun bis 31. Januar. Ministerpräsident Söder spricht von einer sinnvollen Regel, die FDP fordert die Abschaffung - weil es den Grund dafür nicht mehr gebe.

        Neue Corona-Regeln in Bayern: Das gilt ab Montag
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ab Montag gelten zusätzliche Einschränkungen für die Menschen in Bayern. Was ab dem 11. Januar auf die Bürger zukommt, haben wir hier zusammengefasst.

        Söder: Nächtliche Ausgangssperre bleibt, 15-km-Radius kommt
        • Eilmeldung

        Wegen hoher Corona-Zahlen verlängert und verschärft Bayern den Lockdown. Alle bisherigen Maßnahmen - wie die nächtliche Ausgangssperre - bleiben. Hinzu kommen strengere Kontakt-Regeln für alle und ein 15-km-Bewegungsradius für Hotspots, sagte Söder.

        Silvester in Bayern: Mehr Polizeieinsätze trotz Corona-Lockdown
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wegen der coronabedingten Beschränkungen ist die Silvesternacht in Bayern überwiegend ruhig verlaufen. Alleine die Polizei in München musste jedoch zu mehr als 600 Einsätzen ausrücken. Auch im Rest Bayerns gab es Verstöße gegen die Corona-Regeln.

        Alles ruhig an Silvester in Niederbayern

          Ohne Unfälle und Verletzte ist die erste Nacht im neuen Jahr in Niederbayern verlaufen. Es wurden nur wenige Silvesterraketen gezündet, aber es gab zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangssperre und das coronabedingte Partyverbot.

          Silvester in Mittelfranken ruhig – Verletzter nach Verpuffung
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Mittelfranken sei die Silvesternacht "recht ruhig" verlaufen, sagte ein Polizeisprecher dem Bayerischen Rundfunk. Die Polizei zählte nur einzelne Verstöße gegen die Ausgangssperre. Die Feuerwehr musste nach einer Explosion in Ansbach ausrücken.