BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bundestag: Große Mehrheit stimmt für Lockerungen für Geimpfte

  • Artikel mit Video-Inhalten

Keine Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen mehr, Shopping und Friseurbesuche ohne negativen Corona-Test – das soll für Genesene und Geimpfte wieder möglich sein. Einigen geht das nicht weit genug. Im Bundestag wurde heftig diskutiert.

Verfassungsgericht lehnt Eilanträge gegen Ausgangssperre ab

    Die nächtliche Ausgangssperre in Regionen mit hoher Corona-Inzidenz bleibt vorerst in Kraft. Das Bundesverfassungsgericht hat Eilanträge gegen diesen Teil der Bundes-Notbremse abgelehnt. Der Ausgang des Hauptsacheverfahrens ist aber noch offen.

    Corona-Inzidenz unter 100: Lockerungen im Landkreis Würzburg

      Seit Montag hat die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Würzburg den Grenzwert von 100 nicht mehr überschritten. Damit werden die Corona-Auflagen seit Sonntag gelockert. Zum Beispiel sind Treffen von zwei Haushalten mit maximal fünf Personen wieder erlaubt.

      Polizei bittet "Freinachts-Scherzbolde" daheim zu bleiben

        Eigentlich ist es Brauch, in der Nacht auf den 1. Mai kreative und harmlose Scherze zu spielen. Daraus wird auch dieses Jahr nichts. Die Corona-Regeln zur Eindämmung der Pandemie gelten weiter - es gibt keine Ausnahmen.

        Bundesregierung schlägt vor: Keine Ausgangssperren für Geimpfte

          Die Bundesregierung schlägt bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Montag neue Regelungen für Geimpfte vor: So soll etwa nach einer vollständigen Impfung keine Ausgangssperre mehr gelten. Das geht aus einem Eckpunktepapier hervor, das BR24 vorliegt.

          Justizministerium plant Lockerungen für Geimpfte

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Geimpfte und Genesene sollen Erleichterungen bei den Corona-Beschränkungen bekommen. Das geht aus einem Papier hevor, das BR24 vorliegt. Das Ministerium betont: Es gehe dabei nicht um Sonderrechte oder Privilegien.

          Merkel verteidigt Bundes-Notbremse als "dringend nötig"

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit heute gilt die deutschlandweite Notbremse bei Corona-Inzidenzen ab 100. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Maßnahme noch einmal verteidigt: Nur so könne man die dritte Pandemie-Welle brechen.

          Ausgangssperre ab 22 Uhr gilt auch fürs Reisen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Auch beim Reisen gilt die neue deutschlandweite Notbremse: Wer privat unterwegs ist, muss bis 22 Uhr zuhause sein und darf vor 5 Uhr die Wohnung nicht verlassen. Ausnahmen gibt es aber für berufliche Reisen.

          Klage gegen Bundes-Notbremse: Aiwangers schöne Blumen in Berlin

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Er ist extra angereist. Denn was in Berlin passiert, macht dem Chef der Freien Wähler Sorgen. Er will gegen die Notbremse, gegen Ausgangssperren klagen. Ausgerechnet die Maßnahmen, die er selbst in Bayern mitbeschlossen hat.

          Kommentar: Bundes-Notbremse – Gut gemeint, nicht gut gemacht

            Die sogenannte Bundes-Notbremse ist beschlossene Sache. Das Corona-Gesetz ist ein gut gemeinter Versuch - mit allzu vielen und noch dazu späten Kompromissen, meint Jeanne Turczynski.