BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburg: Gedenken an die Ermordung von Sinti und Roma

    Es war eine Nacht des Grauens: Tausende von Sinti und Roma wurden vom 2. auf den 3. August 1944 im KZ Auschwitz-Birkenau ermordet. Anlässlich der Auflösung des sogenannten "Zigeunerlagers" hat in Würzburg eine Gedenkveranstaltung stattgefunden.

    60 Jahre Pille: Eugen Steinach, der unbekannte Wegbereiter

      Vor 60 Jahren kam die Antibabypille auf den Markt. Einer ihrer Wegbereiter ist der österreichische Arzt Eugen Steinach. Er hat einen wesentlichen Baustein für die spätere Pille geschaffen. Später missbrauchten Nazis seine Forschung in Auschwitz.

      Zum 100. Geburtstag von Max Mannheimer: "Er fehlt einfach"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am 6. Februar wäre Max Mannheimer 100 Jahre alt geworden. Er überlebte die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz-Birkenau und Dachau. Bis zu seinem Tod vor drei Jahren berichtete er unermüdlich von den Verbrechen der Nationalsozialisten.

      Max Mannheimer: Mahner gegen das Vergessen

        Max Mannheimer überlebte die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz-Birkenau und Dachau und berichtete bis zu seinem Tod vor drei Jahren unermüdlich von den grausamen Verbrechen der Nationalsozialisten. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.

        Holocaust-Ausstellung: Bilder aus der Hölle Auschwitz-Birkenau
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Es gibt keine Fotos aus dem Inneren der Krematorien in Auschwitz-Birkenau – aber es gibt die Zeichnungen und Gemälde von David Olère. Die Werke des Auschwitz-Überlebenden geben den NS-Opfern ein Gesicht, sie sind derzeit im Bundestag zu sehen.

        Gedenken an Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Jedes Jahr erinnert der Bundestag anlässlich des Jahrestags der Befreiung des KZ Auschwitz an die Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal reden erstmals die Staatsoberhäupter Deutschlands und Israels.

        Neuer Feiertag am 8. Mai: Zuspruch von Politikern

          Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano schlägt vor, den 8. Mai zu einem bundesweit gesetzlichen Feiertag zu erklären. Die Idee stößt im Bundestag auf breite Unterstützung. Am 8. Mai wird sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs jähren.

          Gedenken in Kitzingen: "Lichter gegen die Dunkelheit"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Vor genau 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Am Montagabend hat Kitzingen mit "Lichter gegen die Dunkelheit" an den Holocaust gedacht.

          Holocaust-Gedenktag: Erinnerung an die NS-Opfer in Oberbayern
          • Artikel mit Video-Inhalten

          75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau wurde auch in Oberbayern an die NS-Opfer erinnert. Noch kurz vor Kriegsende wurden Häftlinge in Todesmärschen von den Außenlagern um Kaufering in Richtung Dachau getrieben.

          Befreiung von Auschwitz: "Wir hatten keine Zeit zu weinen"
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Iwan Martynuschkin war dabei, als die Rote Armee das Lager Auschwitz befreite. Damals war er 21 Jahre alt. Heute wird er in Russland als Kriegsheld gefeiert - und teilt seine Eindrücke von vor 75 Jahren.