BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

IHK: Noch kein starker Einbruch am regionalen Ausbildungsmarkt

    Die Betriebe in der Region suchen offenbar noch händeringend nach Lehrlingen. Wie die IHK Regensburg mitteilt, gibt es in der Oberpfalz immer noch deutlich mehr unbesetzte Lehrstellen als Bewerber. Doch Corona geht auch hier nicht spurlos vorüber.

    Lehrstellensuche in Corona-Zeiten: Per WhatsApp zum Traumberuf
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Schulabschlussjahrgang 2020 hat es nicht leicht. Schon die letzten Wochen und Monate bis zu den Prüfungen standen im Zeichen der Corona-Krise. Die hat auch den Ausbildungsmarkt völlig durcheinander gewirbelt. Da sind Ideen gefragt.

    Ausbildungsmarkt in Schwaben trotz Corona stabil
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Folgen von Corona für den schwäbischen Ausbildungsmarkt halten sich offenbar in Grenzen. Eine Umfrage der IHK zeigt, dass die Ausbildung größtenteils normal läuft – allerdings könnte die Corona-Pandemie mittelfristige Folgen haben.

    Corona hat bayerischen Arbeitsmarkt weiterhin im Griff

      Auch im Mai ist die Zahl der Arbeitslosen gestiegen und die Kurzarbeit nimmt zu. Unternehmen bieten nur wenige freie Stellen an. Der bayerische Ausbildungsmarkt scheint dagegen der Corona-Krise zu trotzen.

      Brezen-Prämie für Jobvermittler
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Für viele Jugendliche beginnt in wenigen Wochen der Arbeitsalltag als Azubi. Gute Bewerber sind auf dem Ausbildungsmarkt gefragt. Es wird regelrecht um sie gekämpft. Und die Unternehmen werden immer erfinderischer, um Lehrlinge an sich zu binden.

      Nida-Rümelin: Viele Studenten: Hohe Jugendarbeitslosigkeit
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auszubildende sind zunehmend Mangelware. Der Philosophieprofessor Nida-Rümelin spricht von einem regelrechten Akademisierungswahn und erläutert in Kontrovers im Bayerischen Fernsehen, warum der Lehrlingsmangel und der Run auf die Unis teuer ist.

      Bamberger Firmen wollen Hilfe von der Stadt

        Die Einbindung von Flüchtlingen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt ist eine Herausforderung. In Bamberg fordern Firmen und Organisationen bessere Rahmenbedingungen dafür. Mit einem offenen Brief wenden sie sich nun an die Stadt.

        Vier gewinnt auf dem Ausbildungsmarkt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Faulenzen oder mit Freunden treffen steht für die meisten Acht- und Neuntklässler wohl auf dem Plan für die Osterferien. Doch nicht für zwölf Jugendliche im Unterallgäu. Sie schrauben in diesen Ferien an ihrer beruflichen Zukunft.

        "Sehr positive" Entwicklung

          Die Agentur für Arbeit verzeichnet eine "sehr positive" Entwicklung am Ausbildungsstellenmarkt. Die Chancen der Bewerber seien noch nie besser gewesen. Trotzdem sind noch einige Stellen offen. Von Florian Weber

          Mehr Krankheitsfälle nach Zeckenbissen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Asylbewerber haben Feuer in Gössweinstein selbst verursacht +++ Nach Juli-Hochwasser: Passaus OB fordert schnelle Unwetter-Hilfe +++ Schiffsunglück in Holland: Ein Toter stammt aus Bayern +++ Noch 32.000 offene Lehrstellen in Bayern