BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Seit Corona: mehr falsche Atteste und Impfpässe

    Arzt-Atteste fälschen, um keine Corona-Schutzmaske tragen zu müssen: Laut Staatsanwaltschaft München derzeit die wohl meistverbreitete Pandemie-bedingte Straftat. Doch ein anderes Fälschungsdelikt könnte dem Attestbetrug bald den Rang ablaufen.

    Allgäu: Durchsuchung in drei Arztpraxen wegen Masken-Attesten

      Die Polizei hat heute Arztpraxen in Kempten und im Landkreis Oberallgäu durchsucht. Es besteht der Verdacht, dass die Ärzte Masken-Atteste ausgestellt haben, obwohl es keinen Grund dazu gab. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art in Bayern.

      Verdächtige Masken-Atteste: Ermittler durchsuchen Arztpraxis

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Landkreis Erlangen-Höchstadt haben Ermittler die Praxis eines Arztes durchsucht. Ihm wird vorgeworfen, falsche Atteste für eine Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt zu haben. Zuvor waren solche Atteste bei Demo-Teilnehmern aufgefallen.

      Verdächtige Atteste: Sachverständige prüfen Patientenunterlagen

        Ein Arzt im Landkreis Schwandorf soll verdächtige Atteste für Kinder ausgestellt haben. Etwa 60 Patientenakten nehmen Sachverständige jetzt genauer unter die Lupe. Auch für die Eltern der betroffenen Kinder könnte das Folgen haben.

        Masken-Freistellungsatteste: Berufsrechtliche Folgen?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein Passauer Frauenarzt soll ohne medizinischen Grund Masken-Freistellungsatteste ausgestellt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt deshalb gegen ihn. Dem Arzt drohen nun berufsrechtliche Folgen.

        Masken-Atteste leichtfertig erteilt? Ermittlungen gegen Arzt

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Weil ein Passauer Frauenarzt leichtfertig hunderte Masken-Freistellungsatteste ausgestellt haben soll, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Polizisten haben nun seine Praxis durchsucht und Computer und Patientenunterlagen beschlagnahmt.

        Verdacht: Bamberger Arzt soll Maskenverweigerer begünstigen

          Bamberger Ärzte sollen ihren Patienten sogenannte Gefälligkeitsatteste ausgestellt haben. Die Staatsanwaltschaft hat bereits einen Computer einer Praxis beschlagnahmt und ermittelt nun im Kampf gegen Corona-Maskenverweigerer.

          Maskenbefreiung per Attest: Klage vor Gericht gescheitert

            Die Klage eines Chamer Realschülers, der aus dem Unterricht verwiesen worden war, obwohl er ein Attest hatte, das ihn von der Maskenpflicht befreit, ist gescheitert. Das Verwaltungsgericht in Regensburg bemängelte vor allem die unkonkrete Diagnose.

            Ab heute: Keine Testpflicht für Schnupfennasen in Bayerns Kitas

              Eine kleine Erleichterung für die Eltern von Kita-Kindern: Ab sofort müssen die Kleinen bei minimalen Erkältungssymptomen vorm Kita-Besuch einheitlich kein negatives Corona-Testergebnis vorlegen. Allerdings ist die Regel befristet. Die Details hier.

              Maskenpflicht an Schulen: Ermittlungen wegen Gefälligkeitsattest

                Die Maskenpflicht an Schulen sorgt für viele Diskussionen. Jetzt warnt die Polizei in Kelheim explizit vor sogenannten Gefälligkeitsattesten, die Schüler vom Tragen einer Maske ausnehmen. Dort drohen einem Schüler und einem Arzt empfindliche Strafen.