BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Brand im jüdischen Altenheim: Erfolglose Suche nach einem Mörder
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor 50 Jahren zündeten Unbekannte ein jüdisches Altenheim in München an. Sieben Menschen starben. Trotz intensiver Ermittlungen konnte ein Täter nie gefunden werden. Warum?

Vor 50 Jahren: Anschlag auf israelisches Flugzeug in München

    Am 10. Februar 1970 verübten palästinensische Attentäter einen Anschlag auf ein israelisches Flugzeug am Flughafen München-Riem. Ein Israeli starb, zwölf weitere wurden verletzt. Auf das Attentat folgten mehrere antisemitische Anschläge in München.

    Vor 75 Jahren: Jesuitenpater Alfred Delp wird hingerichtet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 2. Februar 1945 richteten die Nationalsozialisten den Münchner Jesuitenpater Alfred Delp in Berlin hin. Er wurde verdächtigt, am Stauffenberg-Attentat auf Adolf Hitler beteiligt gewesen zu sein.

    Vor 50 Jahren: Attentat auf jüdisches Altenheim in München
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 13. Februar jährt sich der Brandanschlag auf ein jüdisches Altenheim im Münchner Gärtnerplatzviertel zum 50. Mal. Zwei Shoah-Überlebende starben damals. Das Attentat zeigte, wie tief verwurzelt der Judenhass in der Gesellschaft immer noch war.

    Münchner Tatort "Unklare Lage": BR-Reporter spielen sich selbst
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das OEZ-Attentat hielt 2016 München in Atem. Die Panik, die damals die Stadt ergriff, Spekulationen, die kursierten, und die Terrorangst, die überall zu spüren war - all das thematisiert nun der "Tatort". Mitgespielt haben auch einige BR-Reporter.

    Rückblick: OEZ-Attentat in München - Das passierte im Juli 2016

      Im Juli 2016 versetzte ein 18-Jähriger die Stadt München in Angst und Schrecken. Er schoss am Münchner Olympia-Einkaufszentrum um sich und ermordete neun Menschen, bevor er sich selbst richtete. Ein Rückblick auf das OEZ-Attentat.

      Darum geht es im Münchner Tatort "Unklare Lage"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ausnahmezustand in München: Ein angeblich geplantes Attentat bringt den gesamten Polizeiapparat in Bewegung, in der Bevölkerung greift Panik um sich. Produzent Michael Polle erzählt, wie die Idee zu dem 83. Fall von Batic und Leitmayr entstand.

      Weniger islamistische Gefährder in Deutschland
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Zahl islamistischer Gefährder ist nach Einschätzung der Behörden weiter zurückgegangen. Der Verfolgungsdruck seit dem Breitscheidplatz-Attentat zeige Wirkung. Aktuell laufen bundesweit mehr als 1.000 Verfahren.

      BKA nahm Hinweise zu Anis Amri offenbar nicht ernst

        Im Dezember 2016 wurden beim Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz zwölf Menschen getötet. Drei Jahre später deutet vieles darauf hin, dass Hinweise zum Attentäter Anis Amri vom Bundeskriminalamt als wenig glaubwürdig eingeschätzt wurden.

        Londoner Attentäter war verurteilter Dschihadist
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bei dem Attentäter von London handelt es sich um einen verurteilten 28-jährigen Terroristen, der vor einem Jahr vorzeitig aus der Haft entlassen wurde. Medienberichten zufolge hatte er zugestimmt, eine elektronische Fußfessel zu tragen.