BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Eltern des Waldkraiburger Attentäters: Er war ein guter Junge

    Der Fall sorgt vor einem Jahr deutschlandweit für Aufsehen: Ein selbsternannter IS-Anhänger verübt Anschläge auf türkische Geschäfte. Jetzt steht er vor Gericht. Seine Eltern äußern sich erstmals - im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers.

    Spurensuche: Der Mord an Detlev Karsten Rohwedder

      Detlev Karsten Rohwedder galt der Bundesregierung als Idealbesetzung an der Spitze der Treuhand-Anstalt. Für seine Kritiker aber war er der Vollstrecker eines Ausverkaufs der DDR. Vor 30 Jahren wurde er erschossen. Bis heute sind viele Fragen offen.

      Mutmaßlicher Attentäter von Waldkraiburg kommt in Psychiatrie

        Das Oberlandesgericht München hat beschlossen, den Angeklagten im Waldkraiburg-Prozess vorerst in der Psychiatrie unterzubringen. Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere Anschläge auf türkische Läden in Waldkraiburg verübt zu haben.

        Biden verurteilt Rassismus: "Schweigen macht uns zu Komplizen"

          US-Präsident Biden und Vizepräsidentin Harris haben das Attentat in Atlanta in einer Rede gegen Hass und Rassismus scharf verurteilt. Indirekt machten sie Ex-Präsident Trump für zunehmende Gewalt gegen asiatischstämmige Amerikaner mitverantwortlich.

          Oktoberfest-Attentat: Weiterhin viele Fragen offen

            Vor einem dreiviertel Jahr hat die Bundesanwaltschaft ihre Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat endgültig eingestellt. Heute haben die leitenden Ermittler im bayerischen Landtag ihre Untersuchungen erläutert. Doch viele Fragen blieben offen.

            Acht Verletzte bei mutmaßlicher Terror-Attacke in Schweden

              In Südschweden hat offenbar ein Mann acht Menschen mit einer Stichwaffe angegriffen und verletzt. Die Polizei hat den mutmaßlichen Attentäter angeschossen und festgenommen. Er kam ins Krankenhaus. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt aus.

              #BR24Zeitreise: Bombenanschlag auf Radio Free Europe 1981
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Nur mit Glück kam bei dem Anschlag auf den Sender Radio Free Europe, der am 21. 02.1981 München erschütterte, niemand ums Leben. Wie sich später herausstellte, hatte der Terrorist Carlos das Attentat im Auftrag des rumänischen Geheimdienstes verübt.

              Akribische Ermittlungen: Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Heute jährt sich der Anschlag von Hanau. Bei der Gedenkfeier am Abend werden in der südhessischen Stadt Bundespräsident Steinmeier und ein Vertreter der Hinterbliebenen sprechen. In der Zwischenzeit gehen die Ermittlungen akribisch weiter.

              Die Alltäglichkeit rechtsextremen Terrors in Deutschland
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Vor einem Jahr erschoss Tobias R. in Hanau neun Menschen, seine Mutter und anschließend sich selbst. Die Morde waren rechtsextrem motiviert. "Taten statt Worte" war auch der Leitspruch des NSU. Der Terror wird fast alltäglich.

              Nach report-Bericht: Rechts-Rapper in Österreich festgenommen

                Der volksverhetzende Titel "Powerlevel" des Rappers "Mr. Bond" wurde vom Attentäter von Halle live zu seinem Videostream des Anschlags eingespielt. Nach einem report-Bericht wurde der rappende Rechtsextremist jetzt in Kärnten festgenommen.