Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Überdosis: Enkelin von Robert Kennedy mit 22 Jahren gestorben

    Der Tod der 22-jährigen Saoirse Kennedy Hill ist ein weiteres tragisches Ereignis für die Kennedys. Die Enkelin Robert Kennedys starb auf dem Familienanwesen. Der Kennedy-Clan musste schon zwei Attentate und einen Flugzeugabsturz verkraften.

    Jettingen-Scheppach: Bayern ehrt Stauffenberg mit Staatsempfang
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vor 75 Jahren wurde der Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg in Berlin hingerichtet. Der Freistaat Bayern würdigte jetzt den Widerstandskämpfer mit einem Staatsempfang an dessen Geburtsort Jettingen-Scheppach.

    Drei Jahre nach OEZ-Attentat weiter Streit ums Motiv
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vor drei Jahren schoss ein 18-Jähriger am Münchner Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) um sich, ermordete neun Menschen und versetzte eine ganze Stadt in Panik, bevor er sich selbst erschoss. Mit einer Kranzniederlegung erinnert die Stadt an das Attentat.

    Neue Verteidigungsministerin wirbt um Vertrauen der Truppe
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Drei Tage nach ihrer Ernennung zur Verteidigungsministerin hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ihren ersten großen Auftritt vor der Truppe: Beim feierlichen Gelöbnis im Berliner Bendlerblock sichert sie der Truppe ihre Unterstützung zu.

    Karrenbauer nennt Hitler-Attentäter Vorbilder
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Beim ersten großen Auftritt als neue Verteidigungsministerin würdigte Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) die Hitler-Attentäter des 20. Juli. Sie hätten aufbegehrt gegen "Unrecht, Barbarei und Menschenverachtung" sagte sie beim Festakt zum Gedenken.

    Vor 75 Jahren: Stauffenbergs Attentat auf Hitler scheitert
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit einer Feierstunde in Berlin gedenkt die Bundesregierung heute des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler. 75 Jahre nach dem missglückten Staatsstreich bleibt der Mut der NS-Widerstandskämpfer unvergessen - doch das war nicht immer so.

    20. Juli 1944: Spurensuche in Flossenbürg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor 75 Jahren scheiterte das Attentat auf Adolf Hitler: Einige der Mitwisser und Helfer von damals wurden im Konzentrationslager Flossenbürg hingerichtet. Ganz erforscht sind die Vorgänge von damals aber bis heute nicht.

    Oktoberfestattentat: München verdoppelt Opferfonds
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Opfer des Oktoberfestattentats von 1980 bekommen erneut eine finanzielle Unterstützung der Stadt München. Der Verwaltungs- und Personalausschuss stimmte am Mittwoch einstimmig einem Antrag zu, nochmals 50 000 Euro bereitzustellen.

    Oktoberfest-Attentat: Opfer bekommen keine staatliche Hilfe
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Zwölf Menschen wurden beim Oktoberfest-Attentat vor 39 Jahren getötet, mehr als 200 verletzt. Finanzielle Unterstützung für die Opfer gibt es von staatlicher Seite jedoch nicht. Bayern hat bereits abgelehnt. Auch vom Bund wird es keine Hilfen geben.

    Kein Opferfonds für Betroffene des Oktoberfestattentats

      Der Freistaat Bayern wird vorerst keinen Opferfonds für Betroffene des Oktoberfestattentats einrichten. Der Innenausschuss des Landtages hat einen entsprechenden Antrag der Grünen abgewiesen.