BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#BR24Zeitreise: Bombenanschlag auf Radio Free Europe 1981
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nur mit Glück kam bei dem Anschlag auf den Sender Radio Free Europe, der am 21. 02.1981 München erschütterte, niemand ums Leben. Wie sich später herausstellte, hatte der Terrorist Carlos das Attentat im Auftrag des rumänischen Geheimdienstes verübt.

Akribische Ermittlungen: Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heute jährt sich der Anschlag von Hanau. Bei der Gedenkfeier am Abend werden in der südhessischen Stadt Bundespräsident Steinmeier und ein Vertreter der Hinterbliebenen sprechen. In der Zwischenzeit gehen die Ermittlungen akribisch weiter.

Die Alltäglichkeit rechtsextremen Terrors in Deutschland
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor einem Jahr erschoss Tobias R. in Hanau neun Menschen, seine Mutter und anschließend sich selbst. Die Morde waren rechtsextrem motiviert. "Taten statt Worte" war auch der Leitspruch des NSU. Der Terror wird fast alltäglich.

Nach report-Bericht: Rechts-Rapper in Österreich festgenommen

    Der volksverhetzende Titel "Powerlevel" des Rappers "Mr. Bond" wurde vom Attentäter von Halle live zu seinem Videostream des Anschlags eingespielt. Nach einem report-Bericht wurde der rappende Rechtsextremist jetzt in Kärnten festgenommen.

    Polizeikarriere beendet: Alois Mannichl geht in den Ruhestand
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Alois Mannichl, der Chef der Bayerischen Grenzpolizei, geht in den Ruhestand. Der 64-Jährige wurde bei einem Festakt in Passau offiziell verabschiedet. In die Schlagzeilen geraten war Mannichl durch ein Attentat auf ihn vor zwölf Jahren.

    Trump will Washington vor Bidens Amtseinführung verlassen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der abgewählte US-Präsident Donald Trump will noch vor der Amtseinführung Joe Bidens Washington den Rücken kehren - wohl am Mittwochmorgen. Außerdem erheben US-Anwälte den Vorwurf, dass Trump-Anhänger Attentate auf Amtsträger verüben wollten.

    Halle-Attentäter verurteilt: "Zeichen gegen Antisemitismus"

      Im Prozess um den Anschlag auf die Synagoge in Halle ist der Attentäter zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der Zentralrat der Juden in Deutschland stufte den Prozess als "Zeichen gegen Antisemitismus" ein.

      Anschläge von Waldkraiburg: Anklage erhoben

        Der geständige Attentäter von Waldkraiburg muss sich wegen versuchten Mordes in 31 Fällen vor Gericht verantworten. Ihm werden auch schwere Brandstiftung und die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen.

        30 Jahre Haft für Hauptangeklagten im "Charlie Hebdo"-Prozess
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Er hatte den islamistischen Attentätern entscheidend geholfen: Im Prozess um den Anschlag auf die Satirezeitung "Charlie Hebdo" ist der Hauptangeklagte zu langer Haft verurteilt worden. Das Pariser Gericht sprach auch 13 weitere Komplizen schuldig.

        Agit-Prop & großer Pop: Vor 40 Jahren wurde John Lennon ermordet

          Er war der "Expert Texpert" der Beatles, verantwortlich für künstlerische Wagnisse und den mutigen Blick nach vorn. John Lennon, der am 08.12.80 von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen wurde, hat unser Verständnis vom Popstar verändert.