BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ostermärsche in Würzburg und Aschaffenburg verliefen ruhig

  • Artikel mit Video-Inhalten

In Würzburg und Aschaffenburg waren Menschen am Samstag zu sogenannten Ostermärschen aufgerufen. Die Zahl der Teilnehmer war überschaubar. Die Demos und Kundgebungen verliefen laut Polizei ruhig und reibungslos.

James Tobin: Der unfreiwillige Held der Globalisierungskritiker

    James Tobin wurde zum Star der Globalisierungsgegner – wider Willen. Anfang der siebziger Jahre war es seine Idee, weltweit auf Devisengeschäfte eine Steuer zu erheben. Dieser Gedanke war später die Gründungsidee der Organisation "Attac".

    Trauer um CDU-Politiker Heiner Geißler

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der CDU-Politiker Heiner Geißler ist mit 87 Jahren gestorben. Dies teilte sein Sohn der Deutschen Presseagentur mit. Geißler gehörte jahrzehntelang zu den prägenden Persönlichkeiten der bundesdeutschen Politik.

    "Raus aus der Steinkohle"

      Die Münchner Initiative "Raus aus der Steinkohle" will, dass das Heizkraftwerk Nord bei Unterföhring nicht erst bis 2035, sondern spätestens 2022 dichtgemacht wird. Jetzt hat sie ein Bürgerbegehren dafür auf den Weg gebracht. Von Birgit Grundner

      Alternativgipfel in Hamburg: "Ungleichheit weltweit eindämmen"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Hamburg findet im Vorfeld des G20-Gipfels eine Alternativ-Veranstaltung der Globalisierungskritiker statt. Mitorganisator Achim Heier fordert im B5-Thema des Tages: "In Deutschland, europaweit und weltweit müssen Zeichen gesetzt werden."

      G20-Gipfel: "Das ist nicht legitim!"

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      attac-Mitglied Heier hat die Legitimität des G20-Treffens in Frage gestellt. Im B5-Thema des Tages sprach er von "selbsternannten reichsten und mächtigsten Ländern, die sich anmaßen, für andere mitzusprechen". Für solche Themen gebe es aber die UNO.

      Welche Demogruppen sind zu erwarten?

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Internationale Gruppen diskutieren zum G20-Gipfel, wie eine andere Politik aussehen könnte. Viele Demonstranten ärgert es, dass die inhaltliche Auseinandersetzung oft von der Debatte um Gewalt und Sicherheit überlagert wird.

      Braunkohlegegner ketten sich in Garzweiler fest

        Umweltschützer sind auf das Gelände des Braunkohletagebaus Garzweiler vorgedrungen und haben sich an stillstehenden Förderbändern festgekettet. Wie die Aachener Polizei erklärte, wurden 21 Demonstranten befreit und anschließend in Gewahrsam genommen.