BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ostermärsche in München: 60 Jahre Kampf gegen die Atombombe

  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor 60 Jahren demonstrierten in München erstmals Friedensaktivisten zu Ostern gegen Krieg und Aufrüstung. Schon damals mit dabei: Claus Schreer. Heute gehört er immer noch zu den Initiatoren der Ostermärsche.

Ostermärsche in Würzburg und Aschaffenburg verliefen ruhig

  • Artikel mit Video-Inhalten

In Würzburg und Aschaffenburg waren Menschen am Samstag zu sogenannten Ostermärschen aufgerufen. Die Zahl der Teilnehmer war überschaubar. Die Demos und Kundgebungen verliefen laut Polizei ruhig und reibungslos.

USA und Russland: Neustart in der Abrüstung?

    Der neue US-Präsident Biden und die russische Regierung von Präsident Putin haben sich auf eine Verlängerung von "New Start" verständigt, dem letzten verbliebenen Abkommen über Rüstungskontrolle. Ist das gar ein Neustart für globale Abrüstung?

    Russland stimmt Verlängerung von Atomwaffenkontrollvertrag zu

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das russische Parlament hat sich für eine Verlängerung des New-Start-Abkommens um fünf Jahre mit den USA ausgesprochen. Die USA und Russland verpflichten sich darin, die Zahl ihrer Atomsprengköpfe auf 1.550 zu begrenzen.

    Atomwaffen: Seit heute weltweit verboten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Heute erlassen die Vereinten Nationen ein weltweites Verbot von Atomwaffen. Doch nicht alle machen mit. Friedensbewegungen appellieren insbesondere an die Atommächte, dem Vertrag beizutreten. Auch Deutschland hat bislang nicht unterschrieben.

    Verstoß gegen Pakt: Iran beginnt mit höherer Urananreicherung

      Der Iran macht Ernst: Die iranische Regierung hat erneut angekündigt, Uran auf 20 Prozent anzureichern. Laut EU wäre das ein Verstoß gegen das Atomabkommen. Die USA sind bereits 2018 aus dem Vertrag ausgestiegen.

      Vereinte Nationen: Sicherheitsrat blockiert neue Iran-Sanktionen

        Der UN-Sicherheitsrat hat die amerikanische Forderung nach neuen Iran-Sanktionen blockiert. 13 der 15 Mitgliedsstaaten hatten sich zuvor in einem Brief gegen den Vorstoß ausgesprochen.

        Russland sieht kaum noch Chancen bei Abrüstungsgesprächen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Verhandlungen zwischen Russland und den USA in Sachen einer weiteren Abrüstung ihres Atomwaffenarsenals sind ins Stocken geraten. Da sich die amerikanische Seite in den vergangenen Monaten nicht bewegt habe, drohe eine Einigung nun zu scheitern.

        75 Jahre nach Hiroshima: Neuer atomarer Wettlauf

          Vor 75 Jahren fielen Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Mittlerweile setzen sich viele Länder für einen Abbau von Nuklearwaffen ein. Doch die Welt erlebt ein neues Wettrüsten, sagt Angela Kane, ehemalige UN-Abrüstungschefin.

          70 Jahre Koreakrieg: Kein Friedensvertrag in Sicht

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Am 25. Juni 1950 überschritten Nordkoreas Truppen den 38. Breitengrad, um den Süden des Landes zu erobern. Damit begann der Koreakrieg, der drei Jahre später endete. Genau 70 Jahre später gibt es wenig Hoffnung auf echten Frieden.