BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bundesweiter Warntag: Sirenenheulen am Atomkraftwerk
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Als um 11 Uhr die Sirene in Niederaichbach (Lkr. Landshut) geheult hat, mussten viele der rund 4.000 Einwohner an die beiden Atomreaktoren Isar 1 und Isar 2 denken. Heute war es nur zur Probe - der letzte echte Alarm liegt ein Jahr zurück.

Start-up aus den USA: Mini-Atomreaktor für 1.000 Haushalte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein junges Unternehmen aus den USA hat einen kleinen Atomreaktor entwickelt. Er ist so groß wie ein Einfamilienhaus und soll mit Atommüll betrieben werden. In zwei Jahren soll der Prototyp fertig sein. Doch es stellen sich viele Fragen.

Hitzewelle macht Europas Süden zu schaffen

    Die andauernde Hitze und die Dürre bringen die südlichen Länder Europas zunehmend unter Druck. In Frankreich wurden Atomreaktoren heruntergefahren. In Portugal brennt das Hinterland der Algarve. Und in Spanien gibt es flächendeckend Hitzealarm.

    Garching feiert Atom Ei
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Anfang war das Ei. Heute auf den Tag genau vor 60 Jahren wurde das berühmte Atom-Ei in Garching bei München eröffnet. Der erste Atomreaktor der Bundesrepublik. Deutschland stieg in die Kernenergie ein.

    Frankreich will bis zu 17 Atomreaktoren abschalten

      Frankreich könnte nach Angaben von Umweltminister Nicolas Hulot bis zu 17 Atomreaktoren abschalten. Dies sei nötig, um das Ziel des Energiewende-Gesetzes zu erfüllen, den Atomanteil an der Stromproduktion bis 2025 auf 50 Prozent zu drücken.

      Weitere Risse in Atomkraftwerk Tihange gefunden

        Im belgischen Atomreaktor Tihange 2 haben Experten weitere Risse entdeckt. Im Hochdruckkessel habe man bei einer Ultraschalluntersuchung 70 Risse mehr als bei der Inspektion im Jahr 2014 gefunden, erklärte Innenminister Jan Jambon in Brüssel.

        Japan nimmt weiteren Atomreaktor wieder ans Netz
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mehr als sechs Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist in Japan ein weiterer Nuklearreaktor wieder ans Netz gegangen. Laut Betreiberkonzern Kansai Electric liegt er im Atomkraftwerk Takahama rund 350 Kilometer westlich der Hauptstadt Tokio.

        Tschernobyl und die Folgen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Genau heute vor 30 Jahren explodierte der Atomreaktor in Tschernóbyl. Weite Teile Europas wurden radioaktiv verseucht. Der GAU - der "Größte Anzunehmende Unfall" - wird noch viele folgende Generationen belasten- und bleibt eine Mammutaufgabe.

        "Gundremmingen ist das gefährlichste Akw Deutschlands"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Bayerischen Landtag haben Regierung und Opposition über die sofortige Abschaltung des Reaktors Gundremmingen gestritten. Grünen-Fraktionschef Hartmann nannte die beiden Meiler das größte atomare Risiko in Deutschland. Die CSU wies dies zurück.

        "Äußerungen über Sicherheitsrisiko sind Panikmache"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Grünen haben im bayerischen Landtag eine vorzeitige Abschaltung des Kernkraftwerks Gundremmingen gefordert – aus Sicherheitsgründen und weil es nicht mehr gebraucht würde. Wirtschaftsministerin Aigner wies dies zurück und sprach von Panikmache.