BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#BR24Zeitreise: Erstes Versuchs-AKW geht in Betrieb
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor 60 Jahren ging das Versuchsatomkraftwerk Kahl am Main als erstes Atomkraftwerk in der Bunderepublik Deutschland in Betrieb. Nach über 25 Jahren wurde es 1985 stillgelegt und vollständig rückgebaut.

Vor 60 Jahren ging Deutschlands erstes Atomkraftwerk in Betrieb
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am 13. November 1960 ging das erste deutsche Atomkraftwerk in Kahl am Main bei Aschaffenburg in Betrieb. Damals war es ein Pionierprojekt für die neue Technologie. Heute ist Gras über das Areal gewachsen.

Rückbau: Das Atomkraftwerk Isar 1 ist frei von Brennelementen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Rückbau des AKW Isar 1 in Essenbach bei Landshut schreitet planmäßig voran: Das letzte Brennelement hat den Reaktorkern verlassen. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts kann der Betreiber jetzt mit höheren Entschädigungen rechnen.

Ärger in Schwandorf: Atomkraftwerk-Abfall im Müllkraftwerk
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lange wussten nur wenige davon: Schon seit Jahren werden in der Schwandorfer Müllverbrennungsanlage Abfälle aus AKWs verbrannt. Rund 100 Tonnen sogenannter "freigemessener Abfall" waren es allein 2019. In Schwandorf regt sich Widerstand.

Atomkraftwerk Gundremmingen geht vier Wochen lang vom Netz
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Kernkraftwerk in Gundremmingen wurde am Freitag außerplanmäßig heruntergefahren. Im Rahmen der Betriebsüberwachung war ein möglicher Defekt an einem Brennelement registriert worden. Das Atomkraftwerk wird nun vier Wochen lang vom Netz genommen.

Atommüll-Endlager-Suche im Landshuter Stadtrat
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Suche nach einem geeigneten Atommüllendlager in Deutschland beschäftigt auch den Stadtrat von Landshut. Das Gebiet um die niederbayerische Hauptstadt gehört zu den vielen möglichen Standorten für ein Endlager.

Wieder Hinweise auf Brennelementeschaden in Gundremmingen

    Das Atomkraftwerk Gundremmingen muss in der kommenden Woche vom Netz. Der Grund: Der Betreiber hält es für möglich, dass ein Brennelement defekt ist. Es wäre nicht der erste Mal in diesem Jahr.

    Atomkraft, nein danke! 30 Jahre Mahnwache in Gundremmingen

      Wieder ist Carola Wolf vor das Kraftwerk in Gundremmingen gezogen. Seit über 30 Jahren ist hier Mahnwache. Jeden Sonntag. Hier treffen sich Atomkraftgegner, um sich zu besinnen: „Die Atomenergie zerstört unwiederbringlich unsere Lebensgrundlagen.“

      Diese bayerischen Gebiete kommen als Endlager infrage
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wohin mit dem radioaktiven Müll aus deutschen Atomkraftwerken? Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat in ihrem Zwischenbericht veröffentlicht, welche Gebiete für ein Endlager in Frage kommen. In Bayern sind mehr Gebiete dabei als erwartet.

      Kernkraftbefürworter demonstrieren vor dem AKW Isar 2
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Niederaichbach bei Landshut haben am Samstag Befürworter der Kernkraft demonstriert. Sie fordern den Weiterbetrieb der sechs verbliebenen Kernkraftwerke in Deutschland. Die Kernenergie sei wegen der Klimakrise unverzichtbar, so ihre Begründung.