Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie die Reise ins All Astronauten gefährdet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer Raumfahrer werden will, muss vor allem körperlich fit und belastbar sein. Doch wie viel bleibt von der Fitness nach der Rückkehr aus dem All? Forscher finden immer mehr Auswirkungen der Schwerelosigkeit, die krank machen.

Ein großer kleiner Schritt - die erste Mondlandung
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es war der Sieg der USA im Rennen um den Mond: Vor 50 Jahren landete Apollo 11 auf dem Mond, der erste Mann war ein Astronaut, kein Kosmonaut. Ein Sieg, der auch innerhalb der USA umstritten war. Heute gibt es neue Pläne für eine Reise zum Mond.

Völlig losgelöst: Über die Kunst die Schwerelosigkeit entdecken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer frei im Raum schweben will, muss nicht unbedingt Astronaut werden. Eine Ahnung von Schwerelosigkeit verspricht die Münchner Ausstellung "Zero Gravity", mit Arbeiten verschiedener Künstler zum Thema Weltall und Raumfahrtmissionen.

Früherer Astronaut Walter: "Ständiger Tourismus zum Mond"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jahrzehnte nach dem letzten bemannten Flug zum Mond 1972 liefern sich zahlreiche Staaten und private Investoren ein neues Wettrennen. Ziel dieses "Space Race" sei es, den Mond besser zu verstehen, so der frühere Astronaut Walter im BR-Interview.

Station im All - Bauen mit Mondstaub
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wenn man länger auf dem Mond bleiben will, braucht man dringend eine Mondstation. Denn die kosmische Strahlung ist auf Dauer tödlich für die Astronauten. Wissenschaftler wollen aus Mondstaub Ziegel herstellen - und die Station einfach vor Ort bauen.

Was brauchen wir für ein dauerhaftes Lager auf dem Mond?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es ist sehr teuer, Material auf den Mond zu transportieren. Doch für ein Überleben auf dem Erdtrabanten ist eine Menge Material nötig. Zum Glück kann man einiges davon auf dem Mond selber finden, zum Beispiel Wasser.

Neil Armstrong im Weizenfeld
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es ist ein gigantisches Porträt, das der italienische Künstler Dario Gambarin zu Ehren des Astronauten Neil Armstrong geschaffen hat. In der Nähe von Verona will er mit seinem überdimensionalen Werk an die erste Mondlandung vor 50 Jahren erinnern.

Nördlinger Rieskrater: Auf den Spuren der Apollo-Astronauten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wer heute das Nördlinger Ries besucht, wandelt auf den Spuren echter Astronauten. Im August 1970 diente der Krater als geologisches Trainingsgelände für die Besatzung der US-Weltraumission Apollo 14, die sich auf ihre Reise zum Mond vorbereitete.

60 Tage Bettruhe für die Forschung: Die ersten stehen wieder
  • Artikel mit Video-Inhalten

Für 16.500 Euro zwei Monate lang einfach nur im Bett liegen? So "einfach" war das gar nicht, berichten die Probanden der ersten Runde der Bettruhe-Studie des DLR. Sogar schwindelfrei musste man sein. Und das Aufstehen danach war auch nicht so leicht.

NASA bietet ISS-Urlaub an: Für 50 Millionen Euro ins Weltall
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will die Internationale Raumstation für Touristen öffnen. Ganz billig ist der Urlaubsspaß im All aber nicht: Allein für den Flug werden rund 58 Millionen Dollar fällig - plus etwa 35.000 Dollar täglich für Logis.