BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Regensburger Parteispendenaffäre: SPD und CSU müssen büßen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Regensburg bekommen SPD und CSU jetzt die Folgen der Parteispendenaffäre massiv zu spüren: Im aktuellen Kommunalwahlkampf bleiben die Spenden aus. Die SPD bekommt praktisch gar keine Unterstützung mehr, die CSU verliert zwei Drittel ihres Etats.

Regensburger Tafel darf vorerst in ihren Räumen bleiben

    Die Regensburger Tafel darf ein Jahr länger in den Räumlichkeiten in der Liebigstraße bleiben. Der Erbpachtvertrag wäre Ende August 2020 ausgelaufen - ein neuer Standort konnte aber noch nicht gefunden werden.

    Regensburger Kommunalwahl im Schatten der Korruptionsaffäre
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Regensburgs Ruf ist angekratzt: Politiker sehen sich dem Vorwurf ausgesetzt, korrupt zu sein. Bauträger sollen Millionen in den Wahlkampf gepumpt haben, um sich so Vorteile zu verschaffen. Die Stimmung ist kurz vor den Kommunalwahlen angespannt.

    Kleine Schlammschlacht im Regensburger Wahlkampf
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Politiker und ihre Doktorarbeiten sind immer Themen. Jetzt auch im Regensburger Wahlkampf. Und es wird etwas schmutzig: Es geht um die Doktorarbeit von CSU-Oberbürgermeisterkandidatin Astrid Freudenstein - und Joachim Wolbergs spielt eine Rolle.

    Regensburg: Freudenstein soll für die CSU als OB kandidieren

      Die CSU Regensburg hat sich mit großer Mehrheit für Astrid Freudenstein als OB-Kandidatin bei der Kommunalwahl 2020 entschieden. Das ergab eine Mitgliederbefragung. Einen anderen Kandidaten hält der Kreisvorsitzende für unwahrscheinlich.

      Kandidatendebatte sorgt für Ärger in Regensburger CSU

        Kurz vor Ostern hat die frühere Regensburger CSU-Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein ihren Anspruch auf die OB-Kandidatur angemeldet. Das kommt nicht bei allen Parteifreunden gut an: CSU-Stadtratsfraktionschef Zimmermann ist offen verärgert.

        Freudenstein will Regensburger Oberbürgermeisterin werden

          Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein (CSU) will Oberbürgermeisterin von Regensburg werden. Welchen Kandidaten ihre Partei in Regensburg ins Rennen schicken wird, ist noch unklar. Freudenstein will die Basis entscheiden lassen.

          So stimmen die CSU-Abgeordneten aus Ostbayern ab

            Bei der heutigen Abstimmung über die Ehe für alle wird ein knappes Ergebnis erwartet. Während Grüne, Linke und SPD-Abgeordnete wohl klar für den Gesetzesentwurf stimmen werden, sind Großteile der Union dagegen.

            CSU prangert "Chaos" in der SPD-Fraktion an

              Im Regensburger Schmiergeldskandal hat der CSU-Stadtverband der SPD vorgeworfen, "chaotisch" zu handeln. Die Christsozialen fordern die Sozialdemokraten auf, mit dem suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs "Klartext" zu reden.

              Investitionen in Autobahnen und Bundesstraßen

                Vom überarbeiteten Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans soll Ostbayern profitieren. Der CSU-Abgeordneten Astrid Freudenstein zufolge soll die A3 auch zwischen Nittendorf und Regensburg sechsspurig ausgebaut werden soll.