BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Medienwächterin: Atmosphäre des Misstrauens beunruhigt mich

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Teresa Ribeiro aus Portugal ist die neue Beauftragte für die Freiheit der Medien in der OSZE. Sie soll ein wachsames Auge auf das Handeln von 57 Regierungen haben und – wenn nötig – Alarm schlagen. Wie das gelingen kann, erklärt sie exklusiv im BR.

Dobrindt zur Maskenaffäre: "Die Erklärungen sind eindeutig"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Union wird jetzt erstmal aufgeatmet: Alle Abgeordneten haben schriftlich erklärt, dass sie keine finanziellen Vorteile aus der Corona-Bekämpfung gezogen haben. Die Fraktionschefs Brinkhaus und Dobrindt zeigen sich erleichtert. Aber reicht das?

CDU-Abgeordneter Hauptmann legt Bundestagsmandat nieder

    Der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann legt nach Lobbyismus-Vorwürfen sein Mandat mit sofortiger Wirkung nieder. Das bestätigte der Landesverband der Thüringer CDU.

    Bergkarabach: Wenn der Waffenstillstand keinen Frieden bringt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit Armenien und Aserbaidschan im November einen Waffenstillstand vereinbarten, werden die Proteste in Jerewan nur lauter. Wie ist die Stimmung im Land? Haben Intellektuelle eine Antwort auf die im Krieg geschlagenen, noch immer klaffenden Wunden?

    Neuer Anlauf für Waffenruhe in Bergkarabach

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Es gibt einen neuen Anlauf für ein Ende der Kämpfe in Bergkarabach, diesmal verhandelt auf allerhöchster Ebene. Doch wie lange hält die Waffenruhe? In Armenien gibt es bereits Proteste.

    Krieg um Bergkarabach: Russischer Hubschrauber abgeschossen

      Im Bergkarabach-Konflikt hat Aserbaidschan offenbar versehentlich einen russischen Hubschrauber abgeschossen. Das Außenministerium entschuldigte sich und will Russland finanziell entschädigen.

      Bergkarabach: Neuer Anlauf für Waffenruhe

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Armenien und Aserbaidschan haben sich im Konflikt um Bergkarabach erneut auf eine Feuerpause geeinigt. Sie sollte in der Nacht in Kraft treten, doch offenbar gab es bereits wieder Kampfhandlungen in der Region.

      Konflikt um Bergkarabach: Die Waffen schweigen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Rund zwei Wochen nach dem Ausbruch heftiger Kämpfe in Bergkarabach sollen die Waffen nun vorerst schweigen: Eine Feuerpause trat in Kraft. Sie soll den Austausch von Gefangenen und die Übergabe von Toten ermöglichen.

      Konflikt im Kaukasus: Waffenruhe in Berg-Karabach

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Aserbaidschan und Armenien haben sich auf eine Waffenruhe in der umkämpften Kaukasusregion Bergkarabach geeinigt. Dies teilte der russische Außenminister Lawrow mit. Sie soll bereits ab heute Mittag gelten.

      Bergkarabach-Konflikt: Raketenangriff auf Stepanakert

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit einer Woche dauern die Gefechte im Südkaukasus an. Erneut wurde die Hauptstadt Bergkarabachs, Stepanakert, von aserbaidschanischen Kräften angegriffen. Der Konflikt um die Region besteht zwischen Armenien und Aserbaidschadan.