BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nürnberger Praxis muss täglich ungenutzte Impfdosen entsorgen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Noch vor wenigen Wochen konnten sich die Arztpraxen vor Impfwilligen kaum retten. Nun werden die Corona-Impstoffe mehr und mehr zum Ladenhüter. In einer Nürnberger Praxis geht das so weit, dass täglich ungenutzte Dosen entsorgt werden müssen.

Impffortschritt in Bayern stockt offenbar weiter

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Impfkampagne in Bayern kommt offenbar weiter nur schleppend voran. In der letzten Woche wurden rund 360.000 Impfungen in den Arztpraxen verabreicht. Anfang Juni waren es noch mehr als eine halbe Million Impfungen pro Woche gewesen.

Corona-Impfwillige beim Hausarzt sind wählerisch

    Mit ihren Priorisierungslisten sind viele Arztpraxen längst durch. Wer sich jetzt meldet, will oft einen bestimmten Corona-Impfstoff, stellt ein Hausarzt in Dillingen fest.

    PCR-Tests nur noch in Testzentren kostenlos

      Seit einem Jahr kann sich jeder, der in Bayern lebt, kostenlos auf Corona testen lassen, mit PCR- und Schnelltests, in Testzentren und in Arztpraxen. Dies wird nun ab heute zum Teil eingeschränkt.

      Kassenärzte-Chef fordert mehr Impfstoff für Arztpraxen

        Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Gassen beklagt den weiterhin mangelnden Impfstoff in Deutschlands Arztpraxen. Zudem fordert er eine Abkehr von der Maskenpflicht im Freien und sieht mittelfristig keine Zukunft für die Impfzentren.

        Fehlende Corona-Impfstoffe – Menschen werden ungeduldig

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Erstimpfungen in fränkischen Impfzentren und Arztpraxen stocken schon seit einigen Wochen. Die Staatsregierung hatte für die Zeit nach Pfingsten Besserung angekündigt. Doch noch immer gibt es zu wenig Impfstoff.

        Ende der Impf-Priorisierung: Die Zweifel wachsen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Debatte um die Aufhebung der Impf-Priorisierung in den Arztpraxen nimmt Fahrt auf. In Bayern können Hausärzte schon ab morgen frei entscheiden, wen sie impfen - trotz des Beinahe-Stopps von Erstimpfungen in den bayerischen Impfzentren.

        Impfen in Arztpraxen: "Erheblicher Zusatzaufwand"

          Organisation nonstop: Teil der Impfkampagne zu sein, bedeutet für Praxis-Mitarbeiter viele Überstunden. Die Telefone stehen nicht still. Besonders stressig wird es, wenn Patienten ihre Impftermine sausen lassen.

          Impfstoff-Freigabe in Bayern ab Donnerstag, bundesweit am 7.6.

          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Bayern wird ab Donnerstag die Priorisierung für alle Corona-Impfstoffe in Arztpraxen aufgehoben. Damit kann sich jeder impfen lassen - wenn genug Impfstoff da ist. Bundesweit soll die Freigabe am 7. Juni erfolgen, auch in den Impfzentren.

          Landräte im Allgäu beklagen ungerechte Impfstoffverteilung

            Seitdem auch die Arztpraxen gegen Corona impfen, sehen sich die Landkreise im Allgäu im Nachteil, denn die Impfstoffmenge hängt von der Zahl der niedergelassenen Ärzte ab. Neue Quarantäne-Regeln sorgen außerdem für Ärger bei Hoteliers im Allgäu.