BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Für den Artenschutz in Bayern: Zählung von Geburtshelferkröten

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Geburtshelferkröte kommt in Bayern nur noch in der Rhön vor. Damit sie im Freistaat nicht ausstirbt, wird einiges dafür unternommen. Dazu gehören eine Zählung dieser seltenen Amphibienart und noch mehr.

Nürnberger Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

    Der Nürnberger Tiergarten hilft in Tschechien einen kleinen Nager vor dem Aussterben zu bewahren. Um den Bestand dort zu retten, wurden in der vergangenen Woche erneut Europäische Ziesel im Norden des Landes ausgewildert.

    Zwei Jahre Volksbegehren: So steht es um die Biotope

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat das Volksbegehren "Rettet die Bienen" der Natur gebracht? Zwei Jahre nach der Umsetzung liegen erste Ergebnisse von Wissenschaftlern dazu vor. Sie bemängeln fehlende Daten. Der LBV sorgt sich um die für den Artenschutz wichtigen Biotope.

    Bund Naturschutz Nürnberg wirbt um Verständnis für Hornissen

      Hornissen sind friedliche Insektenjäger und haben laut Bund Naturschutz bei vielen Menschen zu Unrecht einen schlechten Ruf. Die Kreisgruppe Nürnberg weist darauf hin, dass die Tiere friedfertig sind und unter Naturschutz stehen.

      Insektentränken: Haben Biene & Co. Durst?

        Insektentränken im Garten sollen an heißen Tagen zum Beispiel Wildbienen und Schmetterlingen beim Überleben helfen - als Ersatz für natürliche Gewässer. Was ist beim Bau zu beachten? Und haben Insekten überhaupt Durst?

        Vor 50 Jahren: Ramsar-Konvention zum Schutz von Feuchtgebieten

          In der iranischen Stadt Ramsar wurde vor 50 Jahren ein internationales Abkommen zum Schutz von Feuchtgebieten unterzeichnet. Heute gehören der Konvention 171 Staaten an, darunter Deutschland mit 35 Gebieten - wie den "Rosenheimer Stammbeckenmooren".

          Geplanter Solarpark in Grettstadt könnte Ortolan gefährden

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im unterfränkischen Grettstadt stehen sich Klimawandel und Artenschutz gegenüber. Ein geplanter Solarpark könnte die vom Aussterben bedrohten Ortolane gefährden. Der Landesbund für Vogelschutz sucht nach einem Kompromiss.

          Im Einsatz für die Krabbler: die Eichstätter Ameisenheger

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwischen Laub und Ästen wuselt es: Waldameisen haben in einem Wald bei Dollnstein einen drei Quadratmeter großen und etwa 1,50 Meter hohen Ameisenhügel gebaut. Zum Schutz der Tiere sind im Landkreis Eichstätt ehrenamtliche "Ameisenheger" unterwegs.

          Vielfalt im Garten: Kost und Logis für Insekten und Tiere

            Ein Garten kann vieles gleichzeitig: Gemüse, Beeren und Blumen Platz bieten, aber auch Insekten, Vögeln und andere Tiere ernähren und beherbergen. Für den Hobbygärtner heißt das: Das Richtige tun und das Falsche lassen.

            Junge Bartgeier werden im Klausbachtal ausgewildert

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die beiden drei Monate alten Bartgeier-Weibchen sind wohlbehalten und bei gutem Wetter im Klausbachtal angekommen. Inzwischen haben sie auch Namen bekommen: Die Bartgeier heißen nun "Wally" und "Bavaria".