BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Klingenberg: Aktivisten helfen trächtigen Feuersalamandern
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Derzeit steuern Feuersalamanderweibchen die Klingenberger Seltenbachschlucht an. Dort setzen sie ihre Jungtiere ab. Da sie auf ihrem Weg Straßen überqueren müssen, haben Helfer Amhibienzäune aufgestellt. So gelangen die Lurche unbeschadet ans Ziel.

Regierung der Oberpfalz erlaubt Tötung einzelner Fischotter

    Weil es immer mehr Fischotter gibt, die in der Oberpfalz Teiche leer fressen, dürfen nun einzelne Tiere getötet werden - trotz Artenschutz. Kritik kommt von Tierschützern.

    Verschoben: Wiesen-Walzen heuer bis 1. April erlaubt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Frühjahr walzen Landwirte ihre Wiesen, um Maulwurfshügel einzuebnen, nach dem Winter den Boden wieder zu glätten und Unkraut zu minimieren. Im neuen Artenschutz-Gesetz ist das aber nur bis 15. März erlaubt. Jetzt wurde der Termin flexibilisiert.

    Regierung von Oberbayern erlaubt verlängertes Walzen

      Aus Gründen des Tierschutzes hat das Volksbegehrens Artenvielfalt festgelegt: Landwirte dürfen Grünland-Flächen nach dem 15. März nicht mehr walzen und verdichten. Jetzt hat die Regierung von Oberbayern das Walzverbot auf 1. April verkürzt.

      Maulwürfe wühlen im Nymphenburger Schlosspark
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die gepflegten Wiesen im Nymphenburger Schlosspark in München sehen zur Zeit aus wie verwilderte Buckelwiesen in den Bergen. Schuld daran sind Maulwürfe. Unklar ist, wie die Gärtner der Plage Herr werden wollen. Denn die Tiere sind geschützt.

      #BayernReise in die Oberpfalz: zwischen "Kunst-Krampf" und Lkw
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die #BayernReise vor der Kommunalwahl führt uns diesmal ins oberpfälzischen Eschlkam. Auch hier gibt es wieder Beispiele für Ideen, die andere inspirieren können - aus einer Gemeinde, die nicht nur beim Naturschutz großen Städten einiges voraus hat.

      Durch Artenschutzprojekt: Wieder mehr Rotmilane in der Rhön
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Veränderte Landwirtschaft, Windräder und Nesträuber: Der Rotmilan gilt als gefährdet in der Rhön. Durch ein länderübergreifendes Projekt mit vielen ehrenamtlichen Helfern hat sich die Population aber erholt.

      Gänsemanagement in Bayern: Zwischen Artenschutz und Kotproblemen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In knapp vier Wochen ist Frühlingsbeginn. Spätestens dann werden die Badeseen in Bayern wieder von Sonnenanbetern belagert. Eine Idylle, wären da nicht die lästigen Rückstände der Wildgänse. Die in den Griff zu bekommen ist aber gar nicht so einfach.

      Nach Rodungsstopp für Tesla-Fabrik: Naturschützer unter Beschuss
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern hat per Eilantrag die Rodung eines Waldes für die geplante Tesla-Megafabrik gestoppt. Jetzt wird der Vorsitzende des Vereins massiv beleidigt, beschimpft und bedroht.

      Welt-Schuppentier-Tag: Der seltene Tannenzapfen auf vier Beinen

        Das Schuppentier ist vielleicht das niedlichste Tier der Welt, von dem Sie noch nie gehört haben. Und leider auch das meistgeschmuggelte! Der Welt-Schuppentier-Tag am 15. Februar macht auf die außergewöhnliche, vom Aussterben bedrohte Art aufmerksam.