BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Seehofer will Rechtsextremismus stärker bekämpfen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach der Ermordung des Regierungspräsidenten Walter Lübcke will Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) den Kampf gegen den Rechtsextremismus verstärken. Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) sieht eine "neue Dimension des Rechtsterrorismus".

Extra-Zentren für unkontrolliert eingereiste Asylbewerber?

    Im EU-Ausland schon registrierte Migranten, die unkontrolliert nach Deutschland eingereist sind und nahe der Grenze aufgegriffen werden, sollen laut dem Asylkompromiss der Union in spezielle Zentren mit beschleunigten Asylverfahren gebracht werden.

    Schlagzeilen BR24/12

      CDU-Innenexperte: Seehofer droht bei Alleingang Entlassung +++ Weltweit 68,5 Millionen auf der Flucht +++ Ifo-Institut senkt Wachstumsprognose drastisch +++ Hofreiter: Deutschland versagt beim Klimaschutz +++ Bayern verdienen im Schnitt 4.000 Euro

      Asylstreit: Gefahr für Deutschland und ganz Europa?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Union hat ihren Asylstreit vertagt, die Diskussion über Seehofers Masterplan geht aber weiter. Die Grünen werfen Seehofer vor, den Zusammenhalt der EU zu riskieren. Stoiber sieht das Land mit der Masse der Asylanträge überfordert. Von C. Steiner

      CDU-Innenexperte: Bei Alleingang droht Seehofer Entlassung

        Der CDU-Innenexperte Armin Schuster hat Bundesinnenminister Seehofer (CSU) vor einem Alleingang in der Asylpolitik gewarnt. Im Inforadio des rbb machte Schuster deutlich, dass Bundeskanzlerin Merkel (CDU) ihn in einem solchen Fall entlassen müsste.

        Nach Krawallen wieder Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vier Tage nach der gescheiterten Abschiebung eines 23-jährigen Togolesen im baden-württembergischen Ellwangen läuft seit heute früh erneut ein Polizeieinsatz in der Flüchtlingsunterkunft. Unterdessen werden Rufe nach härteren Konsequenzen lauter.

        Union erwägt Obergrenze für Familiennachzug
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mehrere Unionspolitiker haben einen Systemwechsel beim Familiennachzug von Flüchtlingen gefordert. Sie erwägen eine Art variable Obergrenze oder eine Familienzusammenführung außerhalb Deutschlands.

        Berliner Anschlag: "Wer ist für Versäumnisse verantwortlich?"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Innenausschuss des Bundestags ist am Vormittag zu einer Sondersitzung zusammengekommen. Es geht um den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und darum, wie der Attentäter Anis Amri sich der Überwachung durch die Behörden entziehen konnte.

        Flüchtlingsstreit soll unter den "atmenden Deckel"

          Den Streit zwischen CSU und CDU um eine Flüchtlings-Obergrenze soll nun ein "atmender Deckel" befrieden. Das schlagen jedenfalls die Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer (CSU) und Armin Schuster (CDU) in einem Brief an ihre Parteichefs vor.

          Angela Merkel - Zugpferd oder Problemfall?

            Angela Merkel tritt wieder als Kanzlerkandidatin an. Doch nach fünf Landtagswahlen mit herben Stimmenverlusten, fragen sich immer mehr Mitglieder und Funktionäre: ist Merkel noch Zugpferd oder das eigentliche Problem der Partei. Von Achim Wendler