BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Krise im Iran: Zum Impfen nach Armenien

    Der Iran steckt mitten in der fünften Welle der Pandemie – und weniger als drei Prozent der Iraner sind vollständig geimpft. Wer es sich leisten kann, sucht nach Alternativen im Nachbarland.

    Wahl in Armenien: Ringen um Stabilität

      Armenien ringt nach dem Krieg gegen Aserbaidschan um Stabilität. Premier Paschinjan ist angeschlagen. Nun hofft er bei einer Wahl auf ein neues Mandat. Doch der Wahlkampf entzweit das Land noch mehr.

      Biden erkennt Massaker an Armeniern als Völkermord an

        Seit Jahrzehnten vermeiden US-Präsidenten, die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich einen Völkermord zu nennen. Der Grund: Rücksichtnahme auf den Nato-Partner Türkei. Joe Biden bricht nun damit. Spannungen mit Ankara sind unausweichlich.

        Bergkarabach: Wenn der Waffenstillstand keinen Frieden bringt

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Seit Armenien und Aserbaidschan im November einen Waffenstillstand vereinbarten, werden die Proteste in Jerewan nur lauter. Wie ist die Stimmung im Land? Haben Intellektuelle eine Antwort auf die im Krieg geschlagenen, noch immer klaffenden Wunden?

        WM-Qualifikation: DFB-Team muss sich mit Island messen

          In Zürich wurden die Gegner des DFB-Teams für die Qualifikation zur Winter-WM in Katar im Jahr 2022 ausgelost. Deutschland trifft dabei auf Rumänien, Nord-Mazedonien, Armenien und Liechtenstein sowie auf Island.

          Neuer Anlauf für Waffenruhe in Bergkarabach

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Es gibt einen neuen Anlauf für ein Ende der Kämpfe in Bergkarabach, diesmal verhandelt auf allerhöchster Ebene. Doch wie lange hält die Waffenruhe? In Armenien gibt es bereits Proteste.

          Bergkarabach: Neuer Anlauf für Waffenruhe

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Armenien und Aserbaidschan haben sich im Konflikt um Bergkarabach erneut auf eine Feuerpause geeinigt. Sie sollte in der Nacht in Kraft treten, doch offenbar gab es bereits wieder Kampfhandlungen in der Region.

          Konflikt um Bergkarabach: Die Waffen schweigen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Rund zwei Wochen nach dem Ausbruch heftiger Kämpfe in Bergkarabach sollen die Waffen nun vorerst schweigen: Eine Feuerpause trat in Kraft. Sie soll den Austausch von Gefangenen und die Übergabe von Toten ermöglichen.

          Konflikt im Kaukasus: Waffenruhe in Berg-Karabach

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Aserbaidschan und Armenien haben sich auf eine Waffenruhe in der umkämpften Kaukasusregion Bergkarabach geeinigt. Dies teilte der russische Außenminister Lawrow mit. Sie soll bereits ab heute Mittag gelten.

          Bergkarabach-Konflikt: Raketenangriff auf Stepanakert

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit einer Woche dauern die Gefechte im Südkaukasus an. Erneut wurde die Hauptstadt Bergkarabachs, Stepanakert, von aserbaidschanischen Kräften angegriffen. Der Konflikt um die Region besteht zwischen Armenien und Aserbaidschadan.